Weihnachten

Sablés de Noël escargot

by

Wer auf Schokolade steht, wird diese Plätzchen mögen. Zwei Teig zusammen gerollt: eine mit Vanilleschote und eine mit Kakaopulver.

Sables escargot

Zutaten für 30 Plätzchen:

  •  1 Ei + 1 Ei zum streichen
  • 100g Zucker
  • 125g Butter
  • 250g Mehl
  • 50g Mandelpulver
  • 1 Prise Salz
  • 2 Teelöffel Kakaopulver
  • 1 Vanilleschote

Vorbereiten Sie einen Teig ohne Kakaopulver und ohne Vanilleschote. Teilen Sie diesen Teig in 2 auf.

Geben Sie einen Teig das Vanillemark dazu und den anderen Teig das Kakaopulver.

Lassen Sie 1 Stunde im Kühlschrank beide Teige ruhen.

Danach rollen Sie sie aus.

Verteilen Sie den gerührten Ei (das nutzen wir hier zum kleben von beiden Teige) auf den Vanilleteig.

Legen Sie den Schoko-Teig auf den Vanilleteig und verteilen Sie nochmal den Ei drauf.

Schneiden Sie einen Vier-Eck.

Teig schneiden

Rollen Sie beide Teige ganz eng zusammen.

Teig rollen

Helfen Sie sich mit dem Backpapier um zu rollen.

Lassen Sie erneut im Kühlschrank in einer Frischhaltefolie ruhen.

Später schneiden Sie dünne Scheiben von der Rolle. Es sind die Escargots (Schnecken).

Gerollte Teige

Backen Sie die Plätzchen 15-30 Minuten bei 150° je nach Größe der Scheiben.

Guten Appetit!

Sablés de Noël à l´orange

by

Eine neue Variante von Weihnachtsplätzchen: diesmal mit Orange und Haselnuss. Ich finde persönlich dass es nur mit Mandelpulver statt eine Mischung aus Mandel/Haselnuss besser schmecken würde. Daher habe ich das Rezept hier doch ohne Haselnuss geschrieben.

Sables orange 1

Zutaten für 40 Plätzchen:

  •  1 Ei
  • 100g Zucker
  • 125g Butter
  • 250g Mehl
  • 50g Mandelpulver (ich hatte ursprünglich 25g Haselnusspulver+25g Mandelpulver genommen)
  • 1 Prise Salz
  • Zesten von 1 Bio Orange
  • Zuckerperlen Silber 4mm

Mischen Sie alle Zutaten wie bei den anderen Weihachtsplätzchen. Lassen Sie 1 Stunde im Kühlschrank ruhen.

Rollen Sie den Teig aus und stechen Sie die Formen aus.

Ich habe diesmal schöne Ausstecher benutzt: Reh, Hirschgeweih, Schneeflocke. Es it feine Arbeit aber es lohnt sich denn das Ergebnis ist einfach wunderschön 🙂

Ausstecher Orange

Backen Sie die Plätzchen 10-15 Minuten bei 150°.

Vorbereiten Sie die Glasur mit einem Eiweiß, 150g Puderzucker und etwas frischem Zitronensaft. Rühren Sie alle Zutaten mit einem Handrührgerät bis es nicht mehr flüßig wird. Danach können Sie die Glasur mit einer Tülle Größe 3 spritzen. Verteilen Sie dann die Zuckerperlen.

Sables orange 2

Lassen Sie kurz ruhen damit es fest wird. Danach können Sie die schöne Orangen Weihnachtsplätzchen essen 🙂

Bon Appetit!

RehSchneeflockeHirschgeweih

 

 

Sablés de Noël aux épices et chocolat blanc

by

Nach den Zitronen, Zimt und Konfitür Weihnachtsplätzchen, habe ich eine Mischung aus allen gemacht: Zimt, Orange, Ingwer und weiße Schokolade. Es hat sehr weihnachtlich gerochen als ich es vorbereitet habe – fast wie bei einem Lebkuchen.

Ich habe Mandelpulver ebenso drin damit die Plätzchen schön weich bleiben.

Gewuerze Plaetzchen 3

Zutaten für 40-60 Plätzchen:

  •  1 Ei
  • 100g Zucker
  • 125g Butter
  • 250g Mehl
  • 50g Mandelpulver
  • 1 Prise Salz
  • Zesten von 1 Bio Orange
  • 2 Esslöffel Orangenblüten-Honig
  • 1 Teelöffel Zimtpulver
  • 1 Teelöffel Ingwerpulver
  • 150g weiße Kuvertüre für die Deko

Wier bei alle anderen Plätzchen, mischen Sie den Ei mit dem Zucker, geben Sie dann die Butter, das Mehl, das Salz, das Mandelpulver. Als letztes, fügen Sie die Zesten von Orangen dazu sowie die Gewürze.

Lassen Sie den Teig 1 Stunde ruhen.

Rollen Sie es aus und stechen Sie mit Ausstecher die gewünschte Formen aus.

Backen Sie es 10-15 Minuten bei 150°c.

Als die Plätzchen abgekühlt sind, verteilen Sie die weiße Kuvertüre drauf.

Guten Appetit!

Gewuerze Plaetzchen 2