Weihnachten

Bûche de Noël au citron et mascarpone

by

Bûche de Noël ist der typische Weihnachtskuchen in Frankreich. Es besteht normalerweise aus Schokolade oder Pralin.

Diesmal habe ich eine erfrischende Variante mit Limetten und Mascarpone gebacken. Es war ein Experiment das ganz gut ausgegangen ist.

 

Buche Citron et Mascarpone 2

Zutaten für 1 Bûche:

Mascarpone-Sahne-Creme : (1 Stunde vorher vorbereiten)

  • 540g Mascarpone
  • 450g Sahne
  • 60g Puderzucker
  • 1 Vanilleschote

Schlagen Sie die Sahne mit einem Handrührgerät. Mischen Sie die Mascarpone mit dem Vanillemark zusammen. Geben Sie den gesiebten Puderzucker dazu und dann die Schlagsahne dazu. Lassen Sie im Kühlschrank abkühlen.

Lemon-Curd mit Limetten : (1 Stunde vorher vorbereiten)

  • 120g brauner Rohrzucker
  • 2 Teelöffel Maisstärke
  • 4 Eier
  • 8 Limetten

In einem Topf : mischen Sie den Zucker mit den Eier. Geben Sie die Maisstärke und den Limettensaft dazu. Erhitzen Sie nun ab jetzt diese Mischung. Nach 5 Minuten sollte es eine feste Konsistenz bekommen haben. Lassen Sie es im Kühlschrank ruhen.

Der Biskuitboden:

  • 75g Zucker
  • 75g Mehl
  • 3 Eier
  • 1 Eigelb

Rühren Sie den Eigelb mit dem Zucker bis die Mischung weiß wird. Schlagen Sie den Eiweiß in Schnee mit einer Prise Salz.

Geben Sie den Eischnee zu der Eiermischung. Später kommt das Mehl dazu.

Verteilen Sie den Biskuitteig auf einen Backblech mit Backpapier. Backen Sie den Teig 5 Minuten bei 175° und 8 Minuten bei 200°.

Sobald es fertig ist, holen Sie den Biskuit raus und legen Sie es mit dem Backpapier auf einen feuchten Tuch. Legen Sie einen zweiten feutchten Tuch drauf. Rollen Sie den Biskuit. Lassen Sie so 5 Minuten ruhen. Somit vermeiden wir dass es beim rollen bricht.

Öffnen Sie es nun wieder.

Verteilen Sie den Lemon Curd.

Verteilen Sie dann die Mascarpone Creme drauf.

Rollen Sie den Biskuit wieder.

Verteilen Sie den Rest von Mascarpone Creme außerhalb vom Biskuit.

Mit einer Gabel können Sie Marken wie beim Baumstamm markieren.

Platzieren Sie noch ein paar Weihnachtsdeko. Selbstgemachte Meringue Champignons sehen total süß aus wenn sie drauf liegen.

Fertig ist die erfrischende Buche de Noel.

Gerollte Buche au citron

Sablés de Noël vanille et noisette

by

Ich bin ein Fan von Vanilleschote. Ich habe heute leckere Weihnachtsplätzchen mit Vanilleschote und Haselnuss gebacken. Zuerst schmeckt man sofort die frische Vanille. Zum Schluss kommt doch den Geschmack von Haselnuss raus. Eine schöne leicht-gewürzte Variante für Weihachten.

Vanille Plaetzchen 2

Zutaten für 40-60 Plätzchen:

  •  1 Ei
  • 100g Zucker
  • 125g Butter
  • 250g Mehl
  • 25g Mandelpulver
  • 25g Haselnuss
  • 1 Prise Salz
  • 1 Vanilleschote

Vorbereiten Sie den Weihnachtsplätzchen-Teig. Schneiden Sie die Vanilleschote in 2. Geben Sie das Vanillemark im Teig. Lassen Sie 1 Stunde im Kühlschrank ruhen.

Rollen Sie den Teig aus aber diesmal nicht zu dünn…

Denn ich habe keinen Ausstecher benutzt sondern einen Stempel. Das habe ich bei Meincupcake.de gekauft.

Stempel Weinachten

Es ist deutlich einfcher als mit Ausstecher und macht weniger Arbeit. Man braucht noch dazu einen Ring (etwa größer als den Stempel) um den restlichen Teig zu entfernen.

Stempel Weinachten und Ring

Backen Sie die Plätzchen 15 Minuten bei 150°.

Genießen Sie gleich die Sablés de Noël à la vanille.

Merry Christmas Plaetzchen

Sablés de Noël escargot

by

Wer auf Schokolade steht, wird diese Plätzchen mögen. Zwei Teig zusammen gerollt: eine mit Vanilleschote und eine mit Kakaopulver.

Sables escargot

Zutaten für 30 Plätzchen:

  •  1 Ei + 1 Ei zum streichen
  • 100g Zucker
  • 125g Butter
  • 250g Mehl
  • 50g Mandelpulver
  • 1 Prise Salz
  • 2 Teelöffel Kakaopulver
  • 1 Vanilleschote

Vorbereiten Sie einen Teig ohne Kakaopulver und ohne Vanilleschote. Teilen Sie diesen Teig in 2 auf.

Geben Sie einen Teig das Vanillemark dazu und den anderen Teig das Kakaopulver.

Lassen Sie 1 Stunde im Kühlschrank beide Teige ruhen.

Danach rollen Sie sie aus.

Verteilen Sie den gerührten Ei (das nutzen wir hier zum kleben von beiden Teige) auf den Vanilleteig.

Legen Sie den Schoko-Teig auf den Vanilleteig und verteilen Sie nochmal den Ei drauf.

Schneiden Sie einen Vier-Eck.

Teig schneiden

Rollen Sie beide Teige ganz eng zusammen.

Teig rollen

Helfen Sie sich mit dem Backpapier um zu rollen.

Lassen Sie erneut im Kühlschrank in einer Frischhaltefolie ruhen.

Später schneiden Sie dünne Scheiben von der Rolle. Es sind die Escargots (Schnecken).

Gerollte Teige

Backen Sie die Plätzchen 15-30 Minuten bei 150° je nach Größe der Scheiben.

Guten Appetit!