Weihnachten

Opéra

by

Der Opéra Kuchen besteht aus Kaffee und Schokolade. Er ist uhrsprünglich vom Bäcker Lenôtre und Maison Dalloyau in 1960 kreiert worden.

Opéra 7                 Opéra 24

Zutaten für 8 Personen:

Crème au beurre et café:

  • 4 Eigelb (behalten Sie den Eiweiß für den Biskuit später)
  • 140g Zucker
  • 250g weiche Butter
  • 2 Esslöffel Kaffeeextrat (150ml Wasser + 80g Kaffee in einem Tuch pressen, Danach nehmen Sie 2 Esslöffel davon.)
  • 6 Esslöffel Wasser

Ganache au Chocolat:

  • 300g Schlagrahm
  • 300g Schokolade (Dr Oetker Kuvertür 55%)

Sirop:

  • 150ml Wasser
  • 2 Esslöffel Zucker
  • 3 Esslöffel Grand Marnier oder Kaffeeextrakt ( ich finde es mit Kaffee deutlich besser)

Biscuit Joconde:

  • 5 Eier
  • 5 Eiweiß (4 sind von der Buttercreme übrig geblieben, 1 brauchen wir noch dazu)
  • 1 Prise Salz
  • 200g Mandelpulver
  • 200g Puderzucker
  • 50g Mehl
  • 50g weiche Butter

1. Fangen Sie mit der Kaffee Buttercreme an: kochen Sie das Wasser mit dem Zucker zusammen. Teilen Sie Eigelb und Eiweiß (achtung: behalten Sie das Eiweiß für den Biskuit später)

Gießen Sie den Zuckersirop auf das Eigelb und rühren Sie schnell mit einem Handrüher um die Mischung abzukühlen. Fügen Sie den Kaffeeextrakt dazu und lassen Sie abkühlen!

Als es kalt ist, fügen die Stückchen weicher Butter nach und nach. Rühren Sie mit einem Handrührer bis dass Sie eine weiche gänzende Konsitenz bekommen.

Legen Sie die Buttercreme im Kühlschrank. Falls Ihr Kühlschrank zu kalt sein sollte, wird sich die Konsitenz ändern. Rühren Sie nochmal mit dem Handrührer damit die Creme wieder schön wird. Holen Sie sie rechtzeitig raus bevor sie auf den Biskuit zu streichen damit sie weich genug ist.

2. Vorbereiten Sie jetzt die Schoko-Ganache: kochen Sie den Schlagrahm. Weg vom Herd: legen Sie die Schokolade Dr Oetker Kuvertür 55% drin und rühren Sie bis die Konsitenz schön glänzt. Es gibt Ganache die zusätzlich mit Butter gemacht werden. Allerdings hat den Opéra schon genug Butter, deswegen ist es hier nicht notwendig. Legen Sie die Ganache in Kühlschrank damit sie fester wird.

3. Für den Sirop, kochen Sie das Wasser mit dem Zucker und den Grand Marnier. Lassen Sie abkühlen.

4. Vorbereiten Sie zum Schluss den Biskuit: Schlagen die 5 Eigelb mit dem Puderzucker bis die Mischung heller und schaumig wird. Fügen Sie das Mandelpulver, das Mehl, die weiche Butter dazu.

Schlagen Sie die insgesamt 10 Eiweiß mit einer Prise Salz ins Schnee. Geben Sie es die Mischung dazu.

Verteilen Sie den Teig Auf einen Backblech. Kochen Sie in vorgeheizten Backofen 20-30 Minuten lang bei 200°.

Zusammenbau des Kuchens:

Legen Sie der erste Biskuit.

Verteilen Sie den Sirop mit einem Pinseln. Trauen Sie sich ruhig viel zu pinseln sonst wird es zu trocken.

Erster Biskuit mit Sirop

Legen Sie eine Schicht Kaffeebuttercreme.

Erster Schicht Kaffee Buttercreme

Legen Sie den zweiten Biskuit.

Verteilen Sie den Sirop mit einem Pinseln.

Zweiter Biskuit mit Sirop

Legen Sie eine Schicht Kaffeebuttercreme.

Zweiter Schicht Kaffee Buttercreme

Legen Sie eine Schicht Schokoganache.

Erster Schicht Schoko Ganache

Legen Sie den letzten dritten Biskuit.

Verteilen Sie den Sirop mit einem Pinseln.

Dritter und letzter Biskuit mit Sirop

Der Rest von Schoko-Ganache wird als Glasur vervendet und glatt verteilt. Sie können es in einem Wasserbad noch flüssiger & glänzender bekommen, danach ist es einfacher zu verteilen.

Der Opéra Kuchen muss abkühlen. Am nächsten Tag können Sie die Seiten mit einem Messer sauber abschneiden. Sie können eine Crème Anglaise als Begleitung nehmen.

Guten Appétit!

Opéra 6

Opéra 15

Bonne Année – Frohes neues Jahr

by

Was gab’s zu essen bei euch zum Weihnachten und Silvester?

Als Apéritif, haben wir verschiedenen französischen Champagner getestet. Der Artikel folgt gleich.

Als Vorspeise, gab es eine Quiche Lorraine. Danach, haben wir Gänsekeule/Roulade mit Klöse und rote Kraut gegessen. Als Dessert, hatte ich einen Schoko-Fondant (auch Moelleux genannt) und eine Bûche au chocolat gebacken.

Ich wünsche euch ein frohes neues Jahr. Bonne année et bonne santé!

Als Empfehlung für nächtes Jahr: der Erfurter Weihnachtsmarkt – der schönste Weihnachtsmarkt Deutschlands.

Lebkuchen – Pain d’épices

by

Weihnachten kommt immer näher. Daher empfehle ich Ihnen französischen Lebkuchen zu probieren.

Der französische “pain d’épices” schmeckt sehr leicht und ist einfach zu vorbereiten.

Pain d epices

Rezept für 8 Personen :

  • 200 g Mehl
  • 250 g warmer Honig
  • 50 g Rohrzucker
  • 10 cl warme Milch
  • 1 Packung Backpulver
  • 100g weiche Butter
  • 1 Ei
  • 1/2 Teelöffel Ingwer
  • 1/2 Teelöffel Zimt
  • 1/2 Teelöffel Nelke
  • 1/2 Teelöffel Muskatnuss
  • 1/2 Teelöffel grüner Anis

Rühren Sie alle Zutaten zusammen und backen Sie bei 180°, 45 Minuten lang.

Ich esse den Lebkuchen immer kalt und mit Butter.

Guten Appétit.

Selbsgemachter französischer Lebkuchen:

Gekaufter Lebkuchen aus Deutschland und Frankreich: