Posts Tagged ‘Vanille’

Glace à la pistache

by

Ich habe zum dritten Mal meine Eismaschine getestet: diesmal für ein Pistazieneis. Glace à la pistache lässt sich gut mit einem Schokoladenkuchen oder warmen Äpfel kombinieren. Ich habe das Grundrezept von einer Vanilleeis genommen und dazu eine Pistazienpaste (gemixte Pistazien mit Puderzucker) hinzugefügt.

glace-a-la-pistache-r

 

Zutaten für ca 5 Personen:

Pistazien Paste:

  • 100g geschälte Pistazien
  • 100g Puderzucker

Eis:

  • 175ml Milch
  • 275ml Sahne
  • 4 EL Zucker (70g)
  • 1/2 Prise Salz
  • 1 Vanilleschote
  • 2 Eigelb

Vorbereiten Sie zuerst die Pistazienpaste: Mixen Sie die Pistazien mit dem Puderzucker so lang es nötig ist bis eine Paste entsteht. Machen Sie mehrere Pausen dazwischen damit den Mixer nicht überhitzt.

Vorbereiten Sie nun die Eismasse: Kochen Sie die Milch mit der Sahne, den Salz und die geschnittene Vanilleschotte.

Rühren Sie den Zucker mit dem Eigelb. Gießen Sie die Milch dann langsam nach und nach drauf. Rühren Sie immer noch weiter mit dem Handrührgerät.

Ich lege die Schale im vollen Waschbecken damit kaltes Wasser von unten die Masse abkühlt.

Wenn es abgekühlt ist, legen Sie es im Kühlschrank über Nacht.

Am nächsten Tag können Sie es in die Maschine rein gießen und nach 60 Minuten Ihren Glace à la pistache genießen!

Bon appétit!

glace-a-la-pistache-5glace-a-la-pistache-3r

Biscuits Spritz au chocolat

by

Les Spritz sind knusprige Biskuits. Die gibt es nicht zur Weihnachten sondern das ganze Jahr. Die bekannte Marke Delacre bietet auch in seine gemischte Biskuit Metallboxe.

spritz-biscuits-3

Zutaten für ca 25 Biscuits:

  • 180g weiche Butter
  • 75g Puderzucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Vanilleschote
  • 1 Eiweiß
  • 210g Dinkelmehl
  • ca 100g Schokolade mit etwas Butter und Sahne je nach Geschmack und Wunsch

Mischen Sie die weiche Butter mit der Prise Salz, dem Puderzucker (durch einen Sieb geben) und die Vanille. Es wird zu einer cremigen Buttercreme.

Fügen Sie dann das Eiweiß dazu und rühren Sie weiter bis es schön fluffig wird.

Geben Sie dann das Mehl durch einen Sieb und rühren Sie nur kurz mit einem Löffel.

Spritzen Sie nun die gewünschte Formen mit einer Sternetülle M1. Lassen Sie etwas ruhen und schieben Sie es im vorgeheizten Backofen für 15 Minuten bei 160°.

Lassen Sie die Spritz Biscuits abkühlen – beim abkühlen werden sie knusprig 🙂

Danach können Sie die häfte in der Schokolade eintauchen.

Bon appétit!

spritz-biscuits-8

Poire Belle Hélène

by

Poire Belle Hélène ist ein Vanilleis mit einer Birne, einer Schokoladensauce, Schlagsahne und Mandelsplitter. Es wird nach einem Oper Stück genannt. Man kann die Birne einfach schälen und so essen oder sie vorher im Vanillewasser kochen damit sie schön weich wird und schön duftet.

Poire belle helene 2

Zutaten für 4 Poires belle Hélène:

  • 1 Vanilleschote
  • 200g Sahne
  • 100g Zucker
  • 300g Milch
  • 4 Eier
  • 4 Birne
  • 100g Schokolade, 100g Sahne und 30g Butter für die Schokosauce
  • 200g Schlagsahne

Vorbereiten Sie das Vanilleeis zuerst. Gehen Sie wie bei der Crème Anglaise vor und lassen Sie es im Gefrierfach fest werden.

Vorbereiten Sie die Schokosauce: mischen Sie die weiche Schokolade mit der warme Sahne und die Butter.

Schälen Sie 4 Birne. Geben Sie das Vanilleeis dazu. Gießen Sie die Schokoladensauce drauf. Spritzen Sie die Schlagsahne drauf. Verteilen Sie ein paar Mandelsplitter drauf.

Fertig ist die Poire belle Hélène.

Bon Appétit.

Poire belle helene 5

1 2 3 19