Teig

Cornet à glace

by

Eistüte, Eiswaffel, Hörnchen…es gibt viele Namen für eine knusprige Waffel für Eis. Meine Eiswaffel schmecken besonders knusprig und sind dünn. Man kann sie auch dünn als Gaufre de Dunkerque essen. Auf Französisch heißt es Cornet à Glace.

Cornet a glace 3

Zutaten für selbstgemachte Eiswaffeln:

  • 1 Ei
  • 125 Zucker
  • 60g Butter
  • 125g warmes Wasser
  • 125g Mehl

Gießen Sie ein Esslöffel flüßigem Teig auf den Waffeleisen.

Um die Waffeln dünn und knusprig zu bekommen, brauchen Sie einen besonderen Waffeleisen – einen sogenannten Hörnchenautomat. Nach langer Suche, habe ich mich für den Cloer 285 entschieden. Damit kann man auch im Sommer seine eigene Eistüte backen. Daher hat sich den Kauf schon rentiert.

Lassen Sie bei der Stufe 3 backen. Ziehen Sie den Teig schnell raus. Nutzen Sie den Holz Waffelhorn und rollen Sie den Teig schnell drüber.

Fertig ist die selbstgemachte Eistüte!

Eistute selber machen

Eistüte

Gaufres de Dunkerque

by

Dunkerque ist eine Stadt ganz im Nord von Frankreich.

Dort gibt es eine Spezialität: dünne knusprige Waffeln: les gaufres de Dunkerque.

Gaufres de Dunkerque

Um sie herzustellen, braucht man einen besonderen Waffeleisen mit dem man dünne Waffeln backen kann. Mit einem normalen Waffeleisen wird es nicht funktionieren.

Ich habe mir den Cloer 285 gekauft (auch bekannt als Hörnchenautomat).

Teig für den Waffel (ca 20 Waffeln):

  • 1 Ei
  • 125 Zucker
  • 60g Butter
  • 125g warmes Wasser
  • 125g Mehl

Mischen Sie alle Zutaten zusammen. Geben Sie 3 Esslöffel vom Teig in der Mitte vom Waffeleisen. Schließen Sie den Waffeleisen. Lassen Sie kurz backen (höchsten 1 Minute)

Holen Sie den Waffeln mit einer Kochzange raus und lassen Sie sie kurz auf eine gerade Fläche abkühlen. Sie wird innerhalb von ein paar Sekunden hart werden.

Man kann die Waffeln gleich genießen. Einfach so oder mit Puderzucker oder Marmelade.

Guten Appetit!

Quiche Carottes et Tomates

by

Heute habe ich eine Gemüse-Quiche gekocht. Dabei habe ich eine Mischung aus meinem Gemüse-Flan Rezept und meiner Ziegenkäse-Quiche gemacht.

Quiche Carottes et Tomates 3

Zutaten für 1 Quiche:

  • 1 Mürbeteig
  • 5 Karotten
  • 5 Tomaten
  • 4 Eier
  • 250ml Creme Fraiche
  • 250ml Milch
  • Schnittlauch
  • Salz und Pfeffer
  • 60g Speck
  • 140g Comtė Käse
  • Weitere mögliche Zutaten: Zucchini, Paprika, Pinienkerne

Zutaten Quiche Carottes et Tomates

Vorbereiten Sie den Mürbeteig. Backen Sie den Teig blind (20min bei 180°). Dieser Schritt ist sehr wichtig: ich habe es nämlich nicht getan und dachte es wird wie eine Quiche Lorraine schön durch sein, allerdings war es nicht der Fall weil ich so viel Milch in dieses Rezept habe. Der Teig war nicht durch aber es schmeckte trotzdem sehr lecker 🙂

Kochen Sie die Karotten 5min im kochenden Wasser. Schneiden Sie die Tomaten und den Käse klein. Ich bevorzüge Comté Käse denn er hat deutlich mehr Aroma als Emmentaler.

Verteilen Sie die Gemüse und den Käse auf den vorher gekochten Teig.

Gemuese klein schneiden

Vorbereiten Sie die Füllung: mischen Sie die Eier, die Milch, die Creme und die Gewürze zusammen. Gießen Sie die Creme auf die Gemüse.

Creme drauf verteilen

Backen Sie den Quiche 30min bei 180° bei ober und unter Hitze. (Umluft is auch möglich aber bei Tarten und Quiche ist das Ergebnis mit Ober/Unter Hitze einfach besser )

Man kann die Quiche warm oder kalt essen. Dazu passt eine Salate. Man sollte die Quiche 10 min ruhen lassen direkt nach der Backzeit damit es fester wird.

Guten Appetit

Gekochte Quiche aux carottes