Tarte

Tartelettes chocolat et orange

by

Schokolade wird gerne mit Orange oder Pfefferminze gemischt. Ich bin eigentlich kein Fan von solchen Mischungen.

Ich habe trotzdem einen Versuch gewagt und es ist sehr lecker geworden weil der Geschmack von Orange nicht intensiv war. Ich habe einen Orange-Curd mit dem Prinzip von Lemon Curd gebacken. Ein paar Orangen-Zesten dazu gefügt. Es war sehr fein.

Tartelette chocolat orange

Zutaten für 5 Tartelettes:

Mürbeteig

  • 100g Mehl
  • 50g Butter
  • 1/2 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 1,5 Teelöffel Wasser

Orangen Curd

  • 1 Orange
  • 2 Eier
  • 60g brauner Rohrzucker
  • 1 Teelöffel Maisstärke

Schokocreme

  • 150g Schokolade
  • 150ml Sahne
  • 22,5g Butter

Vorbereiten Sie zuerst den Mürbeteig. Mischen Sie alle Zutaten zusammen. Lassen Sie dann den Mürbeteig 30 Minuten im Kühlschrank ruhen.

Vorbereiten Sie dann den Orange Curd: mischen Sie den Zucker mit den Eier. Geben Sie den Orangensaft, ein paar Orangenzesten und die Maisstärke dazu. Kochen Sie alles bis es fest wird. Es dauert circa 5 Minuten. Lassen Sie es im Kühlschrank abkühlen.

Rollen Sie nun den Teig aus und benutzen Sie Tortelett-Ringe (8cm breit und mindestens 2,5 cm hoch). Backen Sie den Teig Blind 20 Minuten bei 180°.

Vorbereiten Sie nun die Schokofüllung. Kochen Sie die Sahne mit der Schokolade. Geben Sie zum Schluss die Butter dazu.

Verteilen Sie den Orange Curd auf die gekühlte Tarteboden. Gießen Sie dann die Schokolade drauf.

Lassen Sie mindestens 2 Stunden im Kühlschrank abkühlen.

Als Deko: reiben Sie ein paar Orangen-Zesten und legen Sie eine Orangenscheiben in der Mitte.

Fertig ist die Schoko Orange Tarte 🙂

Man muss es kalt genießen.

Tartelette chocolat orange

Tartelettes apéritif

by

Als Aperitif sind kleine Tarte (sogenannte Tartelettes) ideal.

Ich habe 2 Varianten gebacken: mit Gemüse und mit Schinkenwürfel.

Tartelette aperitif

Zutaten für 25 Tartelettes:

  • 1 Mürbeteig
  • 1 Karotte
  • 4-5 Kirschtomaten
  • Schnittlauch
  • Salz & pfeffer
  • 2 Eier
  • 75ml Milch
  • 125g Creme Fraiche
  • Comté Käse wenn erwünscht

Verteilen Sie den gerollten Teig in den kleinen Tartellette Silikonformen.

Tarte Teig

Sie können den Teig blindbacken aber ich fand das Ergebnis besser ohne es vorzubacken.

Kochen Sie die Karottenscheiben 10 Minuten im Wasser. Braten Sie kurz den Speck an.

Verteilen Sie das Gemüse und den Speck.

Mischen Sie die Eier mit der Milch, die Creme fraiche und die Gewürze.

Creme Tartelette

Gießen Sie die Creme auf die Tartelette.

Backe Sie 30 Minuten lang bei 180°.

Fertig sind die Tartelette für den Aperitif!

Tarte à la mangue

by

Momentan esse ich viele Mangos. Sie sind schön süß und saftig. Ich habe mir gedacht: warum nicht eine Tarte damit backen.

Tarte a la mangue

Zutaten für 1 Tarte à la mangue:

Vorbereiten Sie den Mürbeteig.

Vorbereiten Sie die Crème pâtissière.

Backen Sie den Mürbeteig blind 20 MInuten bei 180°.

Verteilen Sie die gekühlte Creme patissiere auf den gekühlten Teig.

Schneiden Sie die Mangos und verteilen Sie sie auch.

Lassen Sie nochmal kurz im Kühlschrank abkühlen damit es schön kalt wird bevor es zu essen.

Guten Appetit.

Tarte a la mangue 4