Posts Tagged ‘Pistazie’

Pralines à la pistache

by

Pistazien Pralinen findet man selten zu Weihnachten. Allerdings finde ich dass es hervorragend schmeckt und total passend ist.

Pralines a la pistache 5

Hier ist ein Rezept von mir für 30 Pralines à la pistache:

  • 300g Kuvertüre
  • 40g geschälte ungesalzte Pistazien
  • 40g Puderzucker
  • 1 EL Wasser (bis 2 maximal je nach Wunsch)

Vorbereiten Sie die Kuvertüre der Pralinen in dem Sie die Schokolade temperieren.

Vorbereiten Sie dann die Füllung à la pistache: zerkleinern Sie zuerst die Pistazien allein. Geben Sie dann das Puderzucker dazu und zerkleinern Sie wieder. Zum Schluss fügen Sie das Wasser dazu und mischen Sie wieder. Fertig ist die Füllung. Es sit wichtig die Reihenfolge zu respektieren sonst werden die Pistazien nicht richtig zerkleiner und die Mischung wird viel zu grob sein.

Verteilen Sie die Pistazien Füllung in den Pralinen Formen
.

Schließen Sie die Pralinen und lassen Sie wieder 1 Stunde fest werden.

Dekotipp: geben Sie eine Messerspitze von der Kuvertüre oben drauf und leben Sie eine Pistazie drauf.Es bleibt geklebt und sieht gut aus 🙂

Fertig sind die Pralines à la pistache.

Bon App.

Pralines a la pistache 6

Ile flottante à la pistache

by

Eine Ile Flottante (schwimmende Insel) ist ein Dessert das aus Eier besteht. Man nennt es auch Oeuf à la neige (Schnee-Eier). Eiweiß werden pochiert und mit einer englischen Creme (Vanillesauce) gegessen. Man verteilt Caramel drüber als Dekoration. Diese Nachspeise ist durch seine Konsitenz und seinen Eiergeschmack nicht jeder Mann Sache.

Ile flottante a la pistache

 

Zutaten für 4 Personen:

Crème Anglaise:

  • 250 ml Milch
  • 2 Eigelb
  • 30g Zucker
  • 40g Pistazienpaste

Zutaten für die Pistazien-Paste:

  • 40g Pistazien (nicht gesalzt)
  • 40g Puderzucker
  • 2 Esslöffel Wasser

Eiweiß:

  • 4 Eiweiß
  • 100g Zucker
  • 500ml Wasser
  • 100ml Milch
  • 4 Teelöffel Zucker
  • 1 Vanilleschotte

Caramel:

  • Zucker so viel wie man gerne Caramel hätte

Vorbereiten Sie zuerst die Crème Anglaise à la pistache:

Legen Sie die Pistazien (ohne Schale) mit einem Sieb im kochenden Wasser für ein paar Sekunden. Holen Sie sie dann raus und legen Sie sie ins kalte Wasser. Dadurch können Sie die Haut vom Pistazien einfach entfernen.

Wenn Sie diesen Schritt nicht machen möchten, kaufen Sie doch gleich geschälte Pistazien im Supermarkt.

Zerkleinen Sie die Pistazien in einem Zerkleiner. Fügen Sie den Puderzucker dazu und mischen Sie weiter. Geben Sie das Wasser dazu. Die Paste ist fertig.

Kochen Sie die Milch mit der Pistazienpaste.

Mischen Sie kurz das Eigelb mit dem Zucker.

Als die Milch kocht, gießen Sie die Milch durch einen Sieb auf die Zucker-Eigelb Mischung. Rühren Sie schnell und fügen es wieder in dem Topf und lassen Sie langsam bei mittlerer Hitze wärmen (es soll nicht kochen! und nciht 84° überschreiten). Die Creme soll auf Ihr Holzlöffel bleiben dann ist sie fertig. Kühlen Sie die Creme so schnell wie möglich in einem Wasserbad mit kaltem Wasser. Rühren Sie die Creme ab und zu. Legen Sie sie dann im Kühlschrank.

 

Vorbereiten Sie jetzt das Eiweiß:

Schlagen Sie die 4 Eiweiß mit dem Zucker.

Kochen Sie in einem Top das Wasser, die Milch, der Zucker und die flüßige Vanille. Nach dem es gekocht hat, lassen sie es leicht köcheln. Nutzen Sie 2 Esslöffel und formen Sie Klößchen. Pochieren Sie das Eiweiß 1 Minute auf beider Seiten. Legen Sie sie dann auf Küchenpapier.

Legen Sie das Eiweiß auf die Crème Anglaise in Glas-Schüssel und legen Sie sie wieder im Kühlschrank.

Vorbereiten Sie das Karamell:

Erwärmen Sie Caramel: sobald es leicht braun wird, verteilen Sie den Caramel auf Backofenpapier. Dekorieren Sie die Iles Flottantes mit dem Caramel bevor zu servieren.

Sie können sonst den Caramel direkt flüßig auf die Iles Flottantes gießen.

Eine andere Dekorationsmöglichkeit ist Mandeln und Pfefferminze zu benutzen.

Guten Appetit!

Ile flottante a la pistache

Weitere leckere Rezepte
  • glace-au-chocolat-4r Glace au chocolat
  • Tarte au kiwi 2 Tarte au kiwi
  • Glace a la vanille 4 Glace à la vanille
  • Tarte a la noix de coco 3 Tarte à la noix de coco

Eclairs à la pistache

by

Eclairs à la pistache sind eher selten in Frankreich. Ich finde sie schmecken hervorragend! Sie enthalten eine ganz normale Creme patissiere und eine Zuckerglazur.

Eclair a la pistache

Zutaten für ca 15 Eclairs:

Windbeutel Teig : (Choux)

  • 250 ml Wasser
  • 75g Butter
  • ½ Teelöffel von Salz
  • 1 Esslöffel Zucker
  • 150g Mehl
  • 5 Eier

Creme Pâtissiere mit Pistazienpaste. Wie beim Pistazien Macarons vorgehen.

Glasur: statt mit Wasser und Butter, habe ich es ganz einfach mit Eiweiß und Puderzucker gebacken.. Es heißt un glaçage royal oder une glace royale, Ich bin vom Ergebnis begeistert!

  • 1 Eiweiß
  • 150g gesiebter Puderzucker
  • 2-3 Tropfen Zitronensaft
  • grüne Lebensmittelfarbe

Vorbereiten Sie die Creme Patissiere als erstes.

Während sie abkühlt, vorbereiten Sie die Windbeutel: kochen Sie in einem Topf das Wasser, die Butter, das Salz und den Zucker auf. Stellen Sie den Topf weg vom Herd und fügen Sie auf ein mal das ganze Mehl hinzu. Rühren Sie bis Sie einen Teigkugel bekommen. Trocknen Sie den Teig richtig aus damit die Windbeutel schön fest werden. Dann fügen Sie die Eier eins nach dem anderen. Zwischen jedes Ei muss gerührt werden. Spritzen Sie den Teig in die gewünschte Form mit einem Spritzbeutel. Backen Sie es 20-25 Minuten bei 180°. Lassen Sie dann 5 Minuten beim geschlossenen Backofen ruhen. Öffnen Sie nicht die Tür sonst werden die Windbeutel zusammen fallen.

Spritzen nun die Creme Patissiere in den Windbeutel.

Vorbereiten Sie die Glasur. Mischen Sie den Puderzucker mit dem Eiweiß und die Tropfen Zitronensaft.

Spritzen Sie die Glasur auf die Windbeutel. Fertig sind die Eclairs à la pistache!

Eclair a la pistache

 

Weitere leckere Rezepte
  • Eclair a la pomme 13 Eclair à la pomme
  • glace-au-chocolat-4r Glace au chocolat
  • Tarte au kiwi 2 Tarte au kiwi
  • Glace a la vanille 4 Glace à la vanille

1 2