Mandel

Royal au chocolat

by

Le Royal au chocolat ou Trianon ist einen Schokokuchen mit einem Dacquoise Biskuitboden, eine knusprige Schichte aus Pralin und Waffeln und eine Mousse au chocolat.

Es ist sehr ähnlich mit dem Entremet au chocolat.

Royal au chocolat

Zutaten für 12 kleine Royals:

Biskuit Dacquoise:

  • 6 Eiweiß
  • 150g Puderzucker
  • 150g Mandelpulver (oder 75g Mandelpulver + 75g Haselnußpulver)
  • 20g Zucker

Der Dacquoise Biskuit ist ähnlich mit einem Joconde Biskuit (schmeckt schwerer, Beispiel von Opéra Kuchen) oder eine Génoise (wird beim Weihnachtskuchen oder gerollten Kuchen verwendet).

Croustillant:

  • 200g Pralin Schokolade
  • 9 Waffeln Gavotte (entspricht 100g)
  • 2 Esslöffel Milch

Mousse au chocolat:

  • 300g Schokolade
  • 9 Eier
  • 1 Prise Salz

Alternativ: eine Mousse au chocolat mit Sahne wie beim Entremet au chocolat.

Zutaten Biskuit

Vorbereiten Sie zuerst den Biskuitboden: Schlagen Sie den Eiweiß im Schnee.

Eischnee

Am Ende fügen Sie den Zucker dazu. Geben Sie den Mandelpulver und Puderzucker durch einen Sieb.

Mandel und Puderzucker

Geben Sie den Eischnee dazu. Fertig ist der Biskuitboden.

Eischnee Mandel Puderzucker

Verteilen Sie es mit einem Spritzbeutel in der gewünschte Form auf einen Backblech.

Schieben Sie es im Backofen für 20 Minuten bei 180° (länger falls es nicht durch sein sollte).

Gebackener Biskuit

Vorbereiten Sie jetzt den Croustillant:

Pralin und Waffeln

kochen Sie die Pralin Schokolade mit 2 Esslöffel Milch in die Mikrowelle oder in einem Wasserbad. Geben Sie dann die Waffeln dazu.

Pralin Schoko und Waffeln mischen

Verteilen Sie es auf den Biskuitboden und drücken Sie mit einem Stempel.

Croustillant verteilen

Lassen Sie 30 Minuten im Kühlschrank abkühlen.

Vorbereiten Sie zum Schluss die Mousse au chocolat: rühren Sie den Eigelb mit der weiche Schokolade. Geben Sie den Eischnee dazu.

Schoko und Eischnee mischen

Alternativ können Sie einen Mousse au chocolat mit Sahne vorbereiten: sie ist nicht so fest wie mit diesem Rezept. Schauen Sie beim Entremet au chocolat Rezept. Verteilen Sie nun die Mousse au chocolat auf den Kuchen und lassen Sie mindestens 3 Stunden im Kühlschrank abkühlen.

Mousse au chocolat verteilen

Es schmeckt am nächsten Tag noch besser.

Streuen Sie Kakaopulver drüber bevor zu servieren oder vorbereiten Sie eine Schokoglasur (92 g Sahne, 92g Schokolade, 46g Zucker, 72g Butter).

Royal

 

 

Macarons au citron

by

Für die Liebhaber von meiner Zitronentarte, habe ich diesmal Zitrone Macarons ausprobiert.

Macarons au citron

Zutaten für 25 Macarons au citron:

Schalen:

  • 2 Eiweiß im Schnee schlagen
  • Lebensmittelfarbe gelb (1 Tüte=4g=1 Esslöffel)
  • 1 Esslöffel Zitronensaft
  • 62g Mandelpulver
  • 100g Puderzucker
  • 15g Zucker

Füllung:

  • 2 Eier
  • 50g Zucker Rohrzucker
  • 1 Teelöffel Maisstärke
  • Saft von 2 Zitronen

Zutaten Macaron Citron

Vorbereiten Sie die Macarons Schalen: mischen Sie das Mandelpulver mit dem Puderzucker. Sie können hier ein Sieb dafür benutzen.

Schlagen Sie den Eiweiß im Schnee. Kurz zum Ende, geben sie 15g Zucker dazu. Geben Sie die gelbe Farbe und den Zitronensaft dazu.

Fügen Sie den Eiweiß zu der erste Mischung und rühren Sie. Verteilen Sie diese Zitronencreme auf einen Backblech. Nutzen Sie dafür einen Spritzbeutel. Lassen Sie die Macarons 30 Minuten einfach so liegen. Es muß sich eine leichte Kruste formen. Schieben Sie sie dann im Backofen 12 Minuten lang bei 150°C.

Schalen formen

Holen Sie die Macarons dann raus. Lassen Sie sie kurz abkühlen und fügen Sie ein bisschen Wasser zwischen den Backblech und den Backpapier. Dies wird Ihnen helfen die Macarons vom Backpapier zu entfernen ohne dass sie kaputt gehen. (Falls Sie eine Silikonbackform benutzen, entfernen Sie einfach so die Schalen und lassen Sie sie auf einen Teller abkühlen.)

Lassen Sie sie dann auf der Rückseite auf einen sauberen Backblech trocknen.

Gebackene Schalen

Vorbereiten Sie jetzt die Zitronenfüllung (Lemon Curd):

Mischen Sie die Eier, den Zucker, die Maisstärke. Fügen Sie den Zitronensaft dazu und kochen Sie alles in einem Topf 5 bis 7 Minuten. Rühren Sie ständig bis die Mischung dick wird. Lassen Sie abkühlen.

Verteilen Sie die gekühle Füllung auf die gekühlte Schalen.

Fertig sind die Macarons au citron!

Macaron citron

Guten Appetit!

Gâteau Nantais

by

Le Gâteau Nantais ist ähnlich mit dem Quatre Quarts Kuchen. Man fügt noch Rum dazu. Wie sein Name es verrät, kommt den Kuchen aus Nantes.

Gateau nantais 3r

Zutaten für 1 Gâteau Nantais:

  • 150g Zucker
  • 125g Butter (salzig)
  • 100g Mandelpulver
  • 40g Mehl
  • 3 Eier
  • 2 Mal 15ml Rum

Glace Royale (Glasur):

  • 20ml Rum
  • 100g Puderzucker

Zutaten Gateau Nantais

Mischen Sie die weiche Butter mit dem Zucker.

Butter und Zucker mischen

Fügen Sie dann das Mandelpulver dazu. Später geben Sie die 3 Eier.

Mandelpulver und Eier geben

Fügen Sie das Mehl und rühren Sie vorsichtig damit keine Mehl-Kugel entstehen. Später geben Sie den Rum (15ml).

Backen Sie den Kuchen in eine 22cm-Backform bei 180° während 40 Minuten. Sobald Sie den Kuchen rausholen, drehen Sie es um und verteilen Sie die restliche 15 ml Rum drauf.

Als der Kuchen komplett abgekühlt ist, vorbereiten Sie die Glasur: mischen Sie den Puderzucker mit dem Rum. Verteilen Sie die Glasur schnell auf den Kuchen.

Essen Sie gleich den Kuchen sonst am nächsten Tag – da schmeckt er noch besser. Ich habe es im Kühlschrank aufbewahrt und die Menge von Rum schon hier reduziert.

Bon appétit!