Posts Tagged ‘Macaron’

Macarons à la pomme

by

Weihnachten naht…ich habe schon mal eine Variante von Macaron dafür vorbereitet: Macarons à la pomme et aux épices de Noël.

Macarons Pommes et Epices

Zutaten für 25 Macarons:

Schalen:

  • 2 Eiweiß im Schnee schlagen
  • 62g Mandelpulver
  • 100g Puderzucker
  • 15g Zucker (wenn erwünscht)
  • 1 Esslöffel Lebkuchengewürze (etwas Zimt, Nelke, Ingwer und Muskatnuss)
  • Etwas Zimt für die finale Deko

Füllung:

  • 2 Äpfel
  • 3 Esslöffel Wasser
  • 50g brauner Rohrzucker
  • Saft von einer halbe Zitrone
  • 1 Esslöffel vom Gelierzucker (2:1 heißt 2 Teile Obst für 1 Teil Gelierzucker)

Zutaten Fullung Macarons Pomme

Vorbereiten Sie zuerst die Füllung: Schälen Sie die Äpfel und schneiden Sie sie in kleine Stücke. Kochen Sie sie mit dem Wasser, dem Zucker, dem Zitronensaft zusammen. Lassen Sie 15 Minuten ruhig kochen. Fügen Sie dann den Gelierzucker und kochen Sie noch 2 bis 5 Minuten. Fertig ist die Füllung. Lassen Sie im Kühlschrank abkühlen.

Apfel Fullung

Vorbereiten Sie die Macarons Schalen: schlagen Sie den Eiweiß mit einer Prise Salz. Als den Eischnee fast fertig ist, fügen Sie Zucker wenn Sie möchten. Ich finde es ohne auch sehr gut denn die Füllung enthält meisten genug Zucker. Fügen Sie noch die Lebkuchengewürze dazu.

Mischen Sie den Puderzucker mit dem Mandelpulver. Benutzen Sie einen Sieb damit keine Kugel entstehen können.

Mandelpulver Puderzucker und Eischnee

Mischen Sie den Eischnee mit der Mischung Mandelpulver-Puderzucker. Fertig ist der Macaron Teig. Formen Sie mit einem Spritzbeutel kleine Kugel auf eine Macaron Silikonbackform oder auf einen Backblech mit Backpapier. Lassen Sie die Macarons Formen mindestens 30 Minuten ruhen. Es muss eine Kruste formen.

Macaron formen

Dann können Sie etwas Zimt als Deko vorsichtig drauf verteilen. Danach schieben Sie die Macaroins im Backofen 12 Minuten lang bei 150°.

Zimt verteilen

Wenn die Schalen abgekühlt sind, verteilen Sie die Füllung mit einem Teelöffel.

Schalen fuellen

Die Macarons sollten in eine Metallbox oder auf Zimmertemperatur aufbewahrt werden.

Fertige Macarons Pomme

Bon appétit.

Macarons au citron

by

Für die Liebhaber von meiner Zitronentarte, habe ich diesmal Zitrone Macarons ausprobiert.

Macarons au citron

Zutaten für 25 Macarons au citron:

Schalen:

  • 2 Eiweiß im Schnee schlagen
  • Lebensmittelfarbe gelb (1 Tüte=4g=1 Esslöffel)
  • 1 Esslöffel Zitronensaft
  • 62g Mandelpulver
  • 100g Puderzucker
  • 15g Zucker

Füllung:

  • 2 Eier
  • 50g Zucker Rohrzucker
  • 1 Teelöffel Maisstärke
  • Saft von 2 Zitronen

Zutaten Macaron Citron

Vorbereiten Sie die Macarons Schalen: mischen Sie das Mandelpulver mit dem Puderzucker. Sie können hier ein Sieb dafür benutzen.

Schlagen Sie den Eiweiß im Schnee. Kurz zum Ende, geben sie 15g Zucker dazu. Geben Sie die gelbe Farbe und den Zitronensaft dazu.

Fügen Sie den Eiweiß zu der erste Mischung und rühren Sie. Verteilen Sie diese Zitronencreme auf einen Backblech. Nutzen Sie dafür einen Spritzbeutel. Lassen Sie die Macarons 30 Minuten einfach so liegen. Es muß sich eine leichte Kruste formen. Schieben Sie sie dann im Backofen 12 Minuten lang bei 150°C.

Schalen formen

Holen Sie die Macarons dann raus. Lassen Sie sie kurz abkühlen und fügen Sie ein bisschen Wasser zwischen den Backblech und den Backpapier. Dies wird Ihnen helfen die Macarons vom Backpapier zu entfernen ohne dass sie kaputt gehen. (Falls Sie eine Silikonbackform benutzen, entfernen Sie einfach so die Schalen und lassen Sie sie auf einen Teller abkühlen.)

Lassen Sie sie dann auf der Rückseite auf einen sauberen Backblech trocknen.

Gebackene Schalen

Vorbereiten Sie jetzt die Zitronenfüllung (Lemon Curd):

Mischen Sie die Eier, den Zucker, die Maisstärke. Fügen Sie den Zitronensaft dazu und kochen Sie alles in einem Topf 5 bis 7 Minuten. Rühren Sie ständig bis die Mischung dick wird. Lassen Sie abkühlen.

Verteilen Sie die gekühle Füllung auf die gekühlte Schalen.

Fertig sind die Macarons au citron!

Macaron citron

Guten Appetit!

Weitere leckere Rezepte
  • Peche melba 4 Pêche Melba
  • Gâteau Bullois 8 Gâteau Bullois
  • Moelleux au citron 11 Moelleux au citron
  • Macarons a la noix de coco 9 Macarons à la noix de coco

Macarons au chocolat

by

Die Macarons sind eine typische Nachspeise. Sie werden auch als Leckereien nach der Nachspeise gegessen. Sie sind sehr süß und können unterschiedliche Geschmack haben: Himbeere, Vanille, Kaffee, Mandel, Zitrone…

Macarons au chocolat 10

Zutaten für 20 große Macarons au chocolat (30 kleine Macarons):

Schalen:

  • 200g Puderzucker
  • 125g Mandelpulver
  • 3 Teelöffel Kakaopulver (100%)
  • 3 Eiweiß im Schnee schlagen
  • 30g Zucker

Füllung:

  • 240g Schokolade
  • 80g Sahne
  • 160g Butter

Vorbereiten Sie zuerst die Schokofüllung:

Mischen Sie die warme Schokolade mit der weichen Butter und der Sahne. LAssen Sie es im Kühlschrank fest werden.

Vorbereiten Sie dann die Schalen:

Mischen Sie das Mandelpulver mit dem Puderzucker und 3 Teelöffel Kakao. Sie können hier einen Sieb dafür benutzen.

Schlagen Sie den Eiweiß im Schnee mit einer Prise Salz. Kurz zum Ende, geben Sie 30g Zucker dazu.

Fügen Sie den Eischnee zu der ersten Mischung und rühren Sie. Verteilen Sie diese Schokocreme auf einen Backblech. Nutzen Sie dafür einen Spritzbeutel. Lassen Sie die Macarons 30 bis 40 Minuten bei Raumtemperatur ruhen. Es muß sich eine leichte Kruste formen. Schieben Sie sie dann im Backofen 15 Minuten lang bei 150°.

Holen Sie die Macarons raus. Lassen Sie sie kurz abkühlen.

Spritzen Sie vorsichtig die Schokofüllung auf die Hälfte des Macarons. Legen Sie die andere Hälfte der Macarons drauf und fertig!

Lassen Sie die Macarons im Kühlschrank abkühlen.

Viel Spaß!

Sie können eine kleine oder eine große Backmatte von Mastrad für die Macarons nutzen um die perfekte Form zu bekommen.

Sie ist in meinem Online Shop bestellbar.

Macarons au chocolat 6Macarons au chocolat 7

 

Macarons au chocolat 5

1 4 5 6