Macaron

Macarons Figues et Fleur d´Oranger

by

Für die die Orangenblütenwasser mögen, sollten Sie diese leckere Macarons mit Feigen und Orangenblütenwasser probieren.

Macarons Figue et Fleur d Oranger

Zutaten für 25 Macarons:

Schalen:

  • 2 Eiweiß im Schnee schlagen
  • 62g Mandelpulver
  • 100g Puderzucker
  • 15g Zucker
  • 1 Esslöffel Orangenblütenwasser

Füllung:

  • Feigen
  • 1 Esslöffel Orangenblütenwasser
  • 50g Puderzucker
  • 20g Gelierzucker

Macaron Figue Zutaten

Vorbereiten Sie die Macarons Schalen: mischen Sie das Mandelpulver mit dem Puderzucker. Sie können hier ein Sieb dafür benutzen.

Schlagen Sie den Eiweiß im Schnee. Kurz zum Ende, geben sie 15g Zucker  und das Orangenblütenwasser dazu.

Fügen Sie den Eischnee zu der erste Mischung und rühren Sie.

Eischnee Mandelpulver und Puderzucker

Verteilen Sie diese Creme auf einen Backblech. Nutzen Sie dafür einen Spritzbeutel. Lassen Sie die Macarons 30 Minuten einfach so liegen. Es muß sich eine leichte Kruste formen. Schieben Sie sie dann im Backofen 12 Minuten lang bei 150°C.

Macarons Schalen

Holen Sie die Macarons dann raus. Lassen Sie sie kurz abkühlen.

Vorbereiten Sie jetzt die Füllung: schneiden Sie die Feigen klein.

Feigen schneiden

Kochen Sie es in einem Topf mit der Hälfte vom Zucker und dem Orangenblütenwasser. Mixen Sie mie einem Stabmixer. Geben Sie den Rest vom Zucker und den Gelierzucker.

Feigen kochen

Lassen Sie 5 Minuten kochen. Lassen Sie im Kühlschrank abkühlen und fest werden.

Feigen Marmelade

Füllen Sie nun die Schalen mit der Feigen Marmelade. Genießen Sie schnell die gekühlte Macarons.

Macaron Schalen fuellen

Macarons Kiwi et Banane

by

Für die Obstliebhaber habe ich eine süße Variante vom Macarons gebacken: Macarons au kiwi et à la banane.

Macarons Kiwi und Banane

Zutaten für 25 Macarons:

Schalen:

  • 2 Eiweiß im Schnee schlagen
  • Lebensmittelfarbe grün (1 Tüte=4g=1 Esslöffel)
  • 62g Mandelpulver
  • 100g Puderzucker
  • 15g Zucker

Füllung:

  • 2 Kiwis
  • 1/2 Banane
  • 100g Puderzucker
  • 3 Esslöffel Gelierzucker

Vorbereiten Sie die Macarons Schalen: mischen Sie das Mandelpulver mit dem Puderzucker. Sie können hier ein Sieb dafür benutzen.

Schlagen Sie den Eiweiß im Schnee. Kurz zum Ende, geben sie 15g Zucker dazu. Geben Sie die grüne Farbe dazu.

Eischnee grun

Fügen Sie den Eischnee zu der erste Mischung und rühren Sie.

Mandelpulver Puderzucker und Eischnee

Verteilen Sie diese Creme auf einen Backblech. Nutzen Sie dafür einen Spritzbeutel. Lassen Sie die Macarons 30 Minuten einfach so liegen. Es muß sich eine leichte Kruste formen. Schieben Sie sie dann im Backofen 12 Minuten lang bei 150°C.

Schalen formen

Holen Sie die Macarons dann raus. Lassen Sie sie kurz abkühlen.

Vorbereiten Sie jetzt die Füllung: schneiden Sie den Obst klein.

Kiwi und Banane schneiden

Kochen Sie es in einem Topf mit der Hälfte vom Zucker. Mixen Sie mie einem Stabmixer. Geben Sie den Rest vom Zucker und den Gelierzucker.

Obst und Zucker

Lassen Sie 5 Minuten kochen. Lassen Sie im Kühlschrank abkühlen und fest werden.

Kiwi Banane Marmelade

Füllen Sie nun die Schalen mit der Kiwi-Banane Marmelade.

Schalen fuellen

Genießen Sie schnell die gekühlte Macarons.

Macarons Noix de Coco et Citron Vert

by

Eine neue Variante von Macarons mit grünem Zitronen und Kokosnuss.

Macarons Noix de Coco et Citron Vert

Zutaten für 25 Macarons:

Schalen:

  • 2 Eiweiß im Schnee schlagen
  • 62g Mandelpulver
  • 100g Puderzucker
  • 20g geraspelte Kokosnuss
  • 15g Zucker (wenn erwünscht)

Füllung:

  • 60g brauner Rohrzucker
  • 2 Eier
  • 1 Teelöffel Maisstärke
  • 4 grüne Limetten Zitrone

Zutaten Macaron coco

Vorbereiten Sie die Füllung: mischen Sie den Zucker und den Eier. Geben Sie dann die Maisstärke und den Zitronensaft.

Kochen Sie bei mittlerer Hitze 5 bis 10 Minuten bis die Mischung dick wird. Lassen Sie im Kühlschrank abkühlen.

Zitronenfullung

Jetzt vorbereiten Sie die Macarons Schalen: zerkleinen Sie die Hälfte vo Kokosnuss. Geben Sie es mit dem Mandelpulver und Puderzucker durch einen Sieb. Rühren Sie alles zusammen.

Mandelpulver Kokosnuss und Puderzucker

Schlagen Sie den Eiweiß im Schnee. Am Ende geben Sie 15g Zucker.

Mischen Sie vorsichtig den Eischnee mit dem Mandelpulver-Puderzucker-Kokosnuss Mischung.

Eischnee dazu geben

Formen Sie kleine Kugel und lassen Sie mindestens 30 Minuten ruhen.

Schalen formen

Verteilen Sie den Rest vom Kokosnuss drauf und schieben Sie die Schalen im vorgeheizten Backofen 12 Minuten lang bei 150°.

Wenn die Schalen abgekühlt sind, verteilen Sie die Zitronenfüllung mit einem Spritzbeutel.

Schalen fuellen

Fertig sind die Macarons au citron vert et noix de coco.