Posts Tagged ‘Kekse’

Palets bretons au chocolat

by

Palets bretons sind Butterkekse aus der Bretagne. Sind enthalten viel Butter. Hier habe ich eine Variante mit Schokolade gebacken.

Palets bretons au chocolat 3

Rezept für 10 Palets bretons:

  • 80g weiche Butter
  • 80g Zucker
  • 2 Tüte Vanillezucker
  • 2 Eigelb
  • 2 Teelöffel Kakaopulver
  • 140g Mehl
  • 1/2 Tüte Backpulver
  • 1/2 Teelöffel Fleur de Sel oder Salz (eventuell könnte ihr salzige Butter stattdessen verwenden)

Mischen Sie die Zutaten zusammen wie beim Original Rezept.

Formen Sie den Teig in eine lange Rolle. Lassen sie 1 bis 2 Stunden im Kühlschrank fest werden.

Schneiden Sie dann dicke Scheiben (ca 2 cm) und legen Sie sie in eine Muffinbackform. Drücken Sie sie mit einem Teelöffel damit sie die Form annehmen.

Backen Sie die Palets bretons au chocolat 15 MInuten bei 170°.

Genießen Sie die Kekse sobald sie kalt sind.

Bon appétit!

Palets bretons au chocolat 2

Figolu

by

Figolu sind französische Kekse mit einer Feigen Füllung. Daher kommt auch der Name. Wir haben sie oft auf Wanderungen mitgenommen denn sie liefern Energie und schmelzen nicht.

Figolu 8

Zutaten für 24 Figolus:

  • 1 Mürbeteig
  • 200g getrocknete Feigen
  • 20g Zucker
  • Eventuell Wasser oder Honig oder Orangenblütenwasser (ich habe es ohne gemacht)

Vorbereiten Sie den Mürbeteig. MIxen Sie die Feigen zusammen mit dem Zucker. Rollen SIe den Teig aus. Verteilen Sie 2 Rollen von Feigen drauf. Schließen Sie den Teig drüber. Schneiden Sie die Figolu Formen aus. Drücken Sie mit einer Gabel drauf um den Design zu bekommen.

Backen Sie die Kekse 20 MInuten bei 180°

Genießen Sie die Kekse erst am nächsten Tag! das schmecken sie viel besser und sehr ähnlich zum Original.

Bon appétit!

Figolu mit Original

Sablés d´halloween

by

Bald ist Halloween. Ich habe zum ersten Mal schaurige Kekse gebacken!

Das Rezept ist einfach und kann nach Geschmack angepasst werden. Ich habe mich für eine Variante mit Orange entschieden.

Halloween Kekse

Zutaten für 40 Kekse:

  •  1 Ei
  • 100g Zucker
  • 125g Butter
  • 250g Mehl
  • 50g Mandelpulver
  • 1 Prise Salz
  • Zesten von 1 Bio Orange
  • 2 TL Wasser

Mischen Sie das Mehl mit den Zucker, das Mandelpulver, die Prise Salz und die Zesten von Orangen. Geben Sie dann das Ei und das Wasser dazu. Fertig ist unser Teig für die Halloween Kekse.

Lassen Sie es 1 Stunden im Kühlschrank ruhen.

Rollen Sie dann den Teig aus und nutzen Sie Halloween Ausstecher um die gewünschte Formen zu bekommen.

Ich habe 5 coole Formen ausgesucht: 1 Geist, 1 Katze, 1 Hexe, 1 Kürbis und 1 Fledermaus.

Backen Sie die Kekse 15 Minuten bei 150° und lassen Sie sie dann abkühlen.

Vorbereiten Sie nun die Glasur. Die Geister werden weiß, die Kürbisse Orange und Grün, die Hexe / die Fledermaus / die Katze sollten schwarz sein.

Statt eine schwarze Lebensmittelfarbe zu benutzen, habe ich mich für Schokolade entschieden. Damit habe ich auch die Augen von den Geister mit einer Messerspitze geformt.

Die Glasur besteht aus 150g Puderzucker und 1 Eiweiß. Verdoppeln Sie diese Menge für 40 Kekse. Man nützt einen Handrührgerät damit es nicht zu flüßig wird. Je länger Sie ruhren desto trockener wird die Masse (ein paar Sekunfen bis 1 Minute sollten reichen). Spritzen Sie es auf die Kekse mit einer Tülle Größe 3.

Viel Spaß und einen gruseligen Halloween!

Auf meincupcake.de können Sie die Halloween Ausstecher kaufen.

Halloween Kekse

Halloween Kekse

Und so sieht meinen Halloween Kürbis aus:

 

1 2 3 4 8