Posts Tagged ‘Käse’

Apéritifs Würstchen

by

Französische Bezeichnung : Saucisses apéritifs, saucisses apéro.

Zutaten für 40 Apéritif Würstchen und 5 Ziegenkäse-Taschen:

  • 1 Packung lange Knackiwurst oder Herta Knacki Ball
  • 1 Blätterteig
  • ein bisschen Eigelb
  • ein bisschen Ziegenkäse

Der Blätterteig öffnen und ausrollen. Nehmen Sie eine Wurst und legen Sie sie auf den Teig. Rollen Sie sie ein. Kleben Sie den Teig mit einem bisschen Wasser und drucken Sie leicht mit dem Finger. Machen Sie genauso mit den anderen Würste. Dann schneiden Sie den Teig-Würst in kleinen Stücken. Um eine hübsche goldene Farbe beim backen zu bekommen, muss man die Stückchen mit Eigelb anstreichen.

Mit dem übrigen Teig, habe ich Ziegenkäse-Taschen vorbereitet : man muss einfach wie beim Maultaschen vorgehen. Ziegenkäse auf einen Stück Teig hinlegen dann zumachen und die Konturen mit einem bisschen Wasser und einer Gabel drücken.

Backen beim 180° während 15 Minuten.

Guten Appétit!

Gebackene Apéritif Würstchen

Tartiflette

by

La Tartiflette ist einen deftigen Gerichte aus den französischen Alpen. Man isst es nach einem langen sportliche Ski-Tag 🙂

Es besteht aus Kartoffeln, Speckwürfeln, Zwiebeln, Crème Fraîche und Reblochon Käse. Es duftet stark aber nicht so schlimm wie bei einer Raclette.

Tartiflette 2

Für ungefähr 6-8 Personen.

Zutaten :

  • 10 große Kartoffeln
  • 2 Packungen Speckwürfel (sollte ca 250g sein)
  • 2 kleine Zwiebel
  • 250g flüssige Crème fraîche
  • 1 Reblochon

Schneiden Sie die gekochte Kartoffeln in Scheiben. In einem Auflaufform : legen eine erste Schicht von Kartoffeln, verteilen Sie dann etwas von der Mischung Speck-Zwiebeln-Crème fraîche, die Sie vorher vorbereitet haben. Legen Sie nochmal eine Schicht von Kartoffeln, dann eine aus der Mischung und endlich beschichten Sie mit dem Reblochon. Sie können es ganz drauf legen oder langen Scheiben verteilen.

Achtung: entfernen Sie den Siegel auf den Reblochon! Kratzen Sie dafür die Haut in der Mitte – man erkennt es meistens schon vorher. Beim Reblochon gibt es entweder einen roten oder einen grünen Siegel. Dies ist ein Zeichen der Qualität. Rot heißt Reblochon laitier oder fruitier. Grün heißt Reblochon fermier – er hat eine bessere Qualität und wird frisch gemacht.(ist auch teurer)

Es muss jetzt 30 minuten bei 220° in Backofen backen.

Bon appétit!

Weitere leckere Rezepte
  • paupiettes-de-veau-5 Paupiettes de veau
  • raclette-3 Raclette
  • Apericubes Apéricubes
  • Cordon Bleu Cordon Bleu

1 4 5 6