Haselnuss

Crème mousseline au pralin

by

La Crème mousseline au pralin ist eine feine Crème pâtissière au pralin die mit Butter gemischt ist. Sie wird geschlagen damit sie schön luftig ist.

Creme mousseline au pralin

Zutaten:

  • 500ml Milch
  • 3 Eier
  • 125g Zucker
  • 70g Mehl
  • 1 Vanilleschotte
  • 100g Pralin
  • 200g Butter

So ertellen Sie den Pralin:

  • 100g Zucker
  • ein bisschen Wasser
  • 50g Mandeln (Hier können Sie auch nur 50g Haselnüsse oder 50g Mandeln+50g Haselnüsse verwenden)

Schieben Sie die Mandeln 5 min. bei 200° im Backofen.

Kochen Sie den Zucker mit dem Wasser auf. Als es eine leichte Bräunung bekommt, geben Sie die Mandeln dazu.

Später, zerkleinern Sie den abgekühlten Pralin in einem Zerkleiner bis dass Sie eine leichte Creme-Teig bekommen. Es bleiben kleine Stückchen dabei, es muss aber eine dickere und glänzende Konsistenz bekommen.

Vorbereiten Sie die Crème pâtissière au pralin wie immer.

Kochen Sie die Milch mit dem Pralin und die Vanilleschotte. Schlagen Sie die Eier mit dem Zucker und geben Sie das Mehl später dazu. Gießen Sie die Milch drauf und kochen Sie die Creme bis sie dick wird. Rühren Sie ständig damit es nicht anbrennt.

Fügen Sie 100g weiche Butter zu der Crème pâtissière au Pralin. Legen Sie eine Frischhaltefolie drauf damit sich keine Haut an der Oberfläche bildet.

Sobald die Crème pâtissière au pralin abgekühlt ist,fügen Sie die restliche Butter dazu. Es ist wichtig das Butter und Creme die gleiche Raumtemperatur haben.

Schlagen Sie die Crème fest während 3-4 Minuten damit es schaumig wird.

Lassen Sie die Crème mousseline au pralin im Kühlschrank fester werden.

Die Crème moussline au pralin wird bei Paris Brest benutzt.

Hier finden Sie das Rezept von der originale Crème Mousseline.

Bon Appétit.

Barres céréales

by

Für die Sportler zwischen euch habe ich Müsli Riegel gebacken. Les barres céréales oder auch barres aux céréales genannt enthalten viele Nüsse, Trockenfrüchte, Honig, Basis-Müsli ohne Zucker und Kondensmilch (auch ohne Zucker). Es gibt auch Varianten mit Schokosplitter, Banane oder Apfel – was ich auch sehr mag für Wandertouren.

Barre cereales 3

Zutaten für 30 barres céréales:

  • 300g Basis Müsli ohne Zucker
  • 150g Nüsse: hier können Sie entweder nur eine Sorte wählen oder mehrere Mischen: ich habe Walnüsse, Haselnüsse, ungesalzte Pistaschen und Mandeln genommen
  • 150g Trockenfrüchte: Dateln wären optimal aber hier habe ich mich für feine Feigen, Aprikosen und Rosinen entschieden
  • 60g Kokosnussraspeln
  • 1,5 Teelöffel Zimtpulver
  • 300ml Kondensmilch ohne Zucker (10% Fett)
  • 4,5 Esslöffel Wildblüten-Honig

=> Tipps nach meiner Kostprobe:

  • wer Zimt nicht mag, kann es weg lassen denn es deckt auch ziemlich viel den Geschmack von anderen Zutaten.
  • Wer es saftiger hätte, kann 50g weniger Müsli und 50g mehr Trockenfrüchte hinzufügen.
  • Hier könnt auch nur eine Sorte von Trockenfrüchte und eine Sorte von Nüsse verwenden.
  • ahhhh ich weiß, mir haben einfach die Schokosplitter gefällt!!!! 🙂
  • mit frischen Äpfel oder Banane wäre es auch richtig lecker!!

Schneiden Sie die Trockenfrüchte klein.

Zerkleinern Sie mit einem Zerkleiner die Nüsse  (achtung, wir wollen hier kein Pulver bekommen sondern kleine Stückchen).

Mischen Sie alles Zutaten zusammen.

Verteilen Sie dieses Masse auf einen Backblech mit Backpapier.

Teig verteilen

Backen Sie es im vorgheiztem Backofen 20 Minuten lang bei 180°.

Schneiden Sie dann gleich nach der Backzeit die Riegel-Form und lassen Sie abkühlen.

Schneiden nach der Backzeit

Fertig sind die barres céréales! Genießen und ab zum Sport 🙂

Barre cereales 2Barre cereales 4

Sablés de Noël vanille et noisette

by

Ich bin ein Fan von Vanilleschote. Ich habe heute leckere Weihnachtsplätzchen mit Vanilleschote und Haselnuss gebacken. Zuerst schmeckt man sofort die frische Vanille. Zum Schluss kommt doch den Geschmack von Haselnuss raus. Eine schöne leicht-gewürzte Variante für Weihachten.

Vanille Plaetzchen 2

Zutaten für 40-60 Plätzchen:

  •  1 Ei
  • 100g Zucker
  • 125g Butter
  • 250g Mehl
  • 25g Mandelpulver
  • 25g Haselnuss
  • 1 Prise Salz
  • 1 Vanilleschote

Vorbereiten Sie den Weihnachtsplätzchen-Teig. Schneiden Sie die Vanilleschote in 2. Geben Sie das Vanillemark im Teig. Lassen Sie 1 Stunde im Kühlschrank ruhen.

Rollen Sie den Teig aus aber diesmal nicht zu dünn…

Denn ich habe keinen Ausstecher benutzt sondern einen Stempel. Das habe ich bei Meincupcake.de gekauft.

Stempel Weinachten

Es ist deutlich einfcher als mit Ausstecher und macht weniger Arbeit. Man braucht noch dazu einen Ring (etwa größer als den Stempel) um den restlichen Teig zu entfernen.

Stempel Weinachten und Ring

Backen Sie die Plätzchen 15 Minuten bei 150°.

Genießen Sie gleich die Sablés de Noël à la vanille.

Merry Christmas Plaetzchen