Posts Tagged ‘Gemüse’

Paupiettes de veau

by

Paupiettes de veau sind Kalbsschnitzel gefüllt mit einer Hackfleischmischung. Man kann Schinken noch drin haben und einen Speckmantel drum herum um sie zu zuhalten.

paupiettes-de-veau-5

Zutaten für 4 Paupiettes de veau:

Für die Paupiettes:

  • 4 Kalbsschnitzel
  • 4 Schinkenscheiben
  • 200-300g Hackleisch vom Rind (ich habe 300 benutzt und es war doch etwas zu viel)
  • 4 weiße Pilze
  • Petersilie
  • 1 Eigelb
  • 2 Zwieback
  • 1 Schalotte
  • wer es gerne mag, kann noch 1 Knoblauch rein tun

Schneiden Sie die Stange von den Pilze, putzen Sie sie und schneiden SIe sie in Scheiben. Braten Sie sie mit etwas Rapsöl an.

Mischen Sie das Hackfleisch mit der Petersilie, dem Eigelb, den gemixten Zwieback, der Schalotte und den Pilzen.

Legen Sie einen Schnitzel hin, legen Sie eine Schinkenscheibe drauf und dann etwas von der Hackfleischmischung. Schließen Sie die Paupiettes in der Mitte (wie eine Blume) und binden Sie sie fest. Da habe ich festgestellt das es doch ganz schwierig ist. Ich habe die Technik noch nicht raus 🙂

Braten Sie die Paupiettes 10 Minuten von jeder Seite scharf an. Legen Sie es dann zur Seite und vorbereiten Sie die Sauce.

Für die Sauce:

  • 1 Zwiebel
  • 1 Schalotte
  • 2 Karotten
  • 250g Pilze, 1 Teelöffel Tomatenmark
  • 1 Esslöffel Dinkelmehl
  • 200ml Weißwein
  • 400ml Rinderfond
  • 260ml Wasser
  • Salz und Pfeffer
  • 2 Esslöffel Zucker
  • Rapsöl

Braten Sie Zwiebel, Schalotten, Karotten und Champignons mit dem Rapsöl an. Geben Sie dann Tomatenmark, Zucker und Mehl dazu. Zum Schluss kommt den Wein mit dem Wasser und den Rinderfond. Würzen Sie alles.

Legen Sie die Paupiettes wieder rein und lassen SIe bei mittlerer Hitze 1 Stunde lang kochen.

Sie können die Paupiettes de veau mit einer Kartoffelbrei und Brechbohnen essen. (Kleiner Tipp: Ich habe den Kartoffelbrei mit einem Pinsel auf den Teller verteilt damit es schön aussieht.)

Bon appétit!

paupiettes-de-veau-4

paupiettes-de-veau-2

Galette au sarrasin

by

Galettes au sarrasin sind salzigen Crêpes aus der Bretagne. Sie werden mit Buchweizenmehl vorbereitet.

Man legt dann Käse, Schinken, Gemüse, Nüsse oder Eier drauf. Es gibt viele Variante je nach dem wie man es möchte.

galette-au-sarrasin-3

Zutaten für 6 Galettes au sarrasin:

  • 250g Buchweizenmehl
  • 500ml Wasser
  • 5g Salz
  • etwas Butter
  • 1 Ei
  • Optional: etwas Wasser durch Milch ersetzen um den Geschmack von Buchweizen zu verstecken

Mischen Sie das Mehl und den Salz mit dem Wasser langsam nach. Geben Sie dann die weiche Butter dazu. Am Ende kommt das Ei rein.

Lassen Sie 1 bis 2 Stunden im Kühlschrank ruhen.

Kochen Sie die Crêpes in einer Pfanne. Es dauert etwas länger als bei normalen Crêpes. Es soll leicht braun werden und wer es mag leicht knusprig. Wenden Sie dann die Galette, Legen Sie dann direkt drauf den Spiegelei und / oder den Käse, den Schinken, ie Walnüsse oder vielleicht etwas Feta Käse…wie Sie möchten.

Falten Sie dann die 4 Seiten mit einer Winkelpalette.

Fertig sind die Galettes au sarrasin.

Dazu vielleicht einen Glas Cidre? 🙂

Bon appetit!

galette-mit-feta

Fricassée de Poulet

by

Hühnerfrikasse (Fricassée de Poulet) habe ich oft gehört oder gesehen aber nie selber gekocht oder gegessen.

Es war also eine Première!! Ich habe selber experimentiert und bin mit dem Ergebnis ziemlich zufrieden.

Fricassée ist die Tatsache Hühnchen mit einer weißen Sauce zu kochen.

Fricassee de poulet

Zutaten für 4-6 personen:

  • 645g Hühnchenbrust (4 Stücke)
  • 2 Zwiebel
  • Etwas Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • 400ml Weißwein
  • 400ml Geflügelfond
  • 4 Karotten
  • 300g Crème Fraiche (light für mich mit nur 15% Fett) man könnte aber sicherlich 400g Creme Fraiche geben damit es nicht zu flüßig bleibt
  • 30g Butter
  • 1/2 Zitrone
  • 6 Pilze
  • 1 Box Erbsen (400g – trocken 280g)
  • Reis als Begleitung

Zutaten Fricassee

Braten Sie die Zwiebeln mit dem Olivenöl an. Geben Sie dann die Hühnchenbrust dazu. Als es von beiden Seiten gut angebraten ist, geben Sie den Weißwein, den Geflügelfond und die Karottenscheiben dazu. Würzen Sie alles. Lassen Sie 1 Stunde bei mittlerer Hitze kochen.

Karotten Weisswein Fond Zwiebel Huehnchen

Kochen Sie nach 30 Minuten die Erbsen in einem Topf.

Kochen Sie in einem anderen Topf die Pilzescheiben mit Butter und etwas Zitronensaft.

Champignons kochen

Kochen Sie nun den Reis (Menge je nach Personenanzahl).

Nach der Kochzeit, geben Sie die Crème Fraîche zu den Hühnchenbrust und fügen Sie die Erbsen und die Pilze dazu.

Zutaten hinzufugen

Lassen Sie nochmal kurz kochen und rühren Sie.

Creme fraiche dazu geben

Fertig ist der Reis und die Fricassée de Poulet.

Bon Appétit!

 

1 2 3 8