Posts Tagged ‘Fleisch’

Gigot d´agneau de Pâques – Osterlamm

by

Zu Ostern ist man Lamm mit Brechbohnen (haricot) und grünen Bohnenkerne (flageolet).

Osterlamm 5

Rezept für 4 Personen:

  • 4 Lammkeule (je 100g)
  • circa 800g Brechbohnen
  • 400g Bohnenkerne

Für die Sauce:

  • 1 Schalotte
  • Etwas Olivenöl
  • 1EL Zucker
  • 1/4 L Rotwein Dornfelder
  • 1/2 Glas Bratenfond
  • 4 Lorbeerblätter
  • 5 Wacholderbeeren
  • Etwas Thymian und Rosmarin
  • 1 TL Honig vom Orangenwildblüten
  • 2TL Tomatenmark
  • Salz und Pfeffer

Vorbereiten Sie die Sauce: braten Sie die Stücke Schalotten im Olivenöl an. Geben Sie den Zucker dazu – es soll leicht karamelisieren. Geben Sie den Wein und den Bratenfond dazu. Später die Gewürze, den HOnig und den Tomatenmark. Lassen Sie kochen, es soll stark reduzieren und eine dickflüßige Konsistenz bekommen.

Kochen Sie die Bohnen in getrennte Töpfe.

Braten Sie nun den Lamm an.

Fertig ist das Osteressen.

Bon appétit!

Osterlamm 7

Cordon Bleu

by

Cordon Bleu (blaue Schnurr) ist ein Schnitzel (Escalope) von Pute, Kald oder Hühnchen mit Schinken und Käse. Es ist unklar woher der Name stand. Vermutlich weil Köche früher die Schnitzel mit einer blauen Schnurr fest verbunden haben.

Cordon Bleu

Das habe ich oft gegessen als ich jünger war. Diesmal habe ich es selber gekocht und es ist mir ganz gut gelungen. Es schmeckt sehr fein, intensiver. Der Geschmack und die Konsistenz sind mit Cordon Bleu aus dem Supermarkt überhaupt nicht vergleichbar! Wenn man es einmal selber gekocht hat, möchte man nicht mehr den industrielle Cordon Bleu essen 🙂

Zutaten für 2 Personen:

  • 2 Hühnchenbrust
  • 2 Scheiben Schinken
  • Comté Käse
  • Rapsöl
  • Salz & Pfeffer
  • Mehl
  • 2 Eier
  • 6 Zwieback als Paniermehl

Zutaten Cordon Bleu

Begleitung:

  • 6 Kartoffeln
  • Erbsen
  • Karotten
  • Rosmarin oder Thymian
  • Olivenöl

Vorbereiten Sie zuerst die Backofen-Kartoffeln alias Thymian-Kartoffeln. Mir schmeckt es viel besser als mit Rosmarin. Nehmen Sie 3 Kartoffeln pro Person. Schälen Sie die Kartoffeln und schneiden Sie sie in Stückchen. Verteilen Sie Olivenöl, Salz, Pfeffer und Thymian drauf. Kochen Sie es 40 Minuten bei 180° im vorgeheizten Backofen (Umluft)

Kochen Sie die Erbsen und Karotten in einem Topf.

Nun können Sie den Cordon Bleu vorbereiten: schneiden Sie die Hühnchenbrüste auf falls sie zu dick sein sollten. Legen Sie eine Frischhaltefolie drauf und schlagen Sie den Schnitzel mit einem Fleischklopfer. Legen Sie eine Scheibe Schinken drauf dann den Comté Käse. Schließen Sie den Schnitzel.

Vorbereiten Sie 3 Teller: 1 mit Mehl, 1 mit den 2 Eier, 1 mit Paniermehl (es sind 6 zerkleinerten Zwieback)

Wenden Sie vorsichtig den Schnitzel im Mehl dann im Ei und zum Schluss im Paniermehl. Der Cordon Bleu kann dann im vorgeheizten Rapsöl in der Pfanne bei mittlerer Hitze kochen. Ich habe es ungefähr 10 Minuten pro Seite gekocht.

 

Fertig ist dann der Cordon Bleu mit Thymian Kartoffeln, Erbsen und Karotten!

Bon Appetit!

Cordon BleuCordon Bleu

Fricassée de Poulet

by

Hühnerfrikasse (Fricassée de Poulet) habe ich oft gehört oder gesehen aber nie selber gekocht oder gegessen.

Es war also eine Première!! Ich habe selber experimentiert und bin mit dem Ergebnis ziemlich zufrieden.

Fricassée ist die Tatsache Hühnchen mit einer weißen Sauce zu kochen.

Fricassee de poulet

Zutaten für 4-6 personen:

  • 645g Hühnchenbrust (4 Stücke)
  • 2 Zwiebel
  • Etwas Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • 400ml Weißwein
  • 400ml Geflügelfond
  • 4 Karotten
  • 300g Crème Fraiche (light für mich mit nur 15% Fett) man könnte aber sicherlich 400g Creme Fraiche geben damit es nicht zu flüßig bleibt
  • 30g Butter
  • 1/2 Zitrone
  • 6 Pilze
  • 1 Box Erbsen (400g – trocken 280g)
  • Reis als Begleitung

Zutaten Fricassee

Braten Sie die Zwiebeln mit dem Olivenöl an. Geben Sie dann die Hühnchenbrust dazu. Als es von beiden Seiten gut angebraten ist, geben Sie den Weißwein, den Geflügelfond und die Karottenscheiben dazu. Würzen Sie alles. Lassen Sie 1 Stunde bei mittlerer Hitze kochen.

Karotten Weisswein Fond Zwiebel Huehnchen

Kochen Sie nach 30 Minuten die Erbsen in einem Topf.

Kochen Sie in einem anderen Topf die Pilzescheiben mit Butter und etwas Zitronensaft.

Champignons kochen

Kochen Sie nun den Reis (Menge je nach Personenanzahl).

Nach der Kochzeit, geben Sie die Crème Fraîche zu den Hühnchenbrust und fügen Sie die Erbsen und die Pilze dazu.

Zutaten hinzufugen

Lassen Sie nochmal kurz kochen und rühren Sie.

Creme fraiche dazu geben

Fertig ist der Reis und die Fricassée de Poulet.

Bon Appétit!

 

1 2 3 4 7