Posts Tagged ‘Eis’

Glace à la pistache

by

Ich habe zum dritten Mal meine Eismaschine getestet: diesmal für ein Pistazieneis. Glace à la pistache lässt sich gut mit einem Schokoladenkuchen oder warmen Äpfel kombinieren. Ich habe das Grundrezept von einer Vanilleeis genommen und dazu eine Pistazienpaste (gemixte Pistazien mit Puderzucker) hinzugefügt.

glace-a-la-pistache-r

 

Zutaten für ca 5 Personen:

Pistazien Paste:

  • 100g geschälte Pistazien
  • 100g Puderzucker

Eis:

  • 175ml Milch
  • 275ml Sahne
  • 4 EL Zucker (70g)
  • 1/2 Prise Salz
  • 1 Vanilleschote
  • 2 Eigelb

Vorbereiten Sie zuerst die Pistazienpaste: Mixen Sie die Pistazien mit dem Puderzucker so lang es nötig ist bis eine Paste entsteht. Machen Sie mehrere Pausen dazwischen damit den Mixer nicht überhitzt.

Vorbereiten Sie nun die Eismasse: Kochen Sie die Milch mit der Sahne, den Salz und die geschnittene Vanilleschotte.

Rühren Sie den Zucker mit dem Eigelb. Gießen Sie die Milch dann langsam nach und nach drauf. Rühren Sie immer noch weiter mit dem Handrührgerät.

Ich lege die Schale im vollen Waschbecken damit kaltes Wasser von unten die Masse abkühlt.

Wenn es abgekühlt ist, legen Sie es im Kühlschrank über Nacht.

Am nächsten Tag können Sie es in die Maschine rein gießen und nach 60 Minuten Ihren Glace à la pistache genießen!

Bon appétit!

glace-a-la-pistache-5glace-a-la-pistache-3r

Glace à la noisette

by

Dies ist mein erstes Eis das ich mit meiner Eismaschine Unold vorbereite. Die Konsistenz war hervorragend, es haben sich keine Wasserkristalle gebildet. Das Eis schmelzt nicht so schnell. Mit Sahne gibt es eine tolle Cremigkeit.

haselnusseis-6r

Zutaten für ca 10 Personen:

  • 150g Haselnusspulver
  • 350ml Milch
  • 550ml Sahne
  • 6-8 EL Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Vanilleschote
  • 4 Eigelb

Kochen Sie die Milch mit der Sahne, der Vanilleschote, dem Haselnusspulver und dem Salz.

Rühren Sie das Eigelb mit dem Zucker.

Gießen Sie die warme Milch auf die Eigelb-Mischung.

Rühren Sie weiter bis es abgekühlt ist. Lassen Sie es die ganze Nacht im Kühlschrank. Am nächsten Tag, gießen Sie die Creme in der Eismaschine und lassen Sie es rühren und abkühlen für 60 Minuten. Die Konsistenz danach ist noch etwas weich (unten ist es dagegen ricthig kalt geworden), man kann es gleich essen oder im Gefrierfach tun. Allerdings wird es danach richtig hart und schmeckt nicht mehr so cremig. Also lieber gleich essen. Ich muss sagen ich habe lang überlegt ob ich mir eine Eismaschine zulege weil ich nicht so oft Eis esse und weil es doch teuer ist. Aber der Selbstversuch ohne Eismaschine war doch nicht so gelungen weil sich viele Eiskristalle gebildet haben. Ich bereue den Kauf nicht, es ist sich auf jeden Fall gelohnt! Das Eis schmeckt richtig gut, die Maschine ist leise und es schmeckt einfach sehr gut.

Bon appétit!

haselnusseis-7haselnusseis-8

 

Poire Belle Hélène

by

Poire Belle Hélène ist ein Vanilleis mit einer Birne, einer Schokoladensauce, Schlagsahne und Mandelsplitter. Es wird nach einem Oper Stück genannt. Man kann die Birne einfach schälen und so essen oder sie vorher im Vanillewasser kochen damit sie schön weich wird und schön duftet.

Poire belle helene 2

Zutaten für 4 Poires belle Hélène:

  • 1 Vanilleschote
  • 200g Sahne
  • 100g Zucker
  • 300g Milch
  • 4 Eier
  • 4 Birne
  • 100g Schokolade, 100g Sahne und 30g Butter für die Schokosauce
  • 200g Schlagsahne

Vorbereiten Sie das Vanilleeis zuerst. Gehen Sie wie bei der Crème Anglaise vor und lassen Sie es im Gefrierfach fest werden.

Vorbereiten Sie die Schokosauce: mischen Sie die weiche Schokolade mit der warme Sahne und die Butter.

Schälen Sie 4 Birne. Geben Sie das Vanilleeis dazu. Gießen Sie die Schokoladensauce drauf. Spritzen Sie die Schlagsahne drauf. Verteilen Sie ein paar Mandelsplitter drauf.

Fertig ist die Poire belle Hélène.

Bon Appétit.

Poire belle helene 5

1 2 3 4 5