Posts Tagged ‘Eclairs’

Eclairs à la pistache

by

Eclairs à la pistache sind eher selten in Frankreich. Ich finde sie schmecken hervorragend! Sie enthalten eine ganz normale Creme patissiere und eine Zuckerglazur.

Eclair a la pistache

Zutaten für ca 15 Eclairs:

Windbeutel Teig : (Choux)

  • 250 ml Wasser
  • 75g Butter
  • ½ Teelöffel von Salz
  • 1 Esslöffel Zucker
  • 150g Mehl
  • 5 Eier

Creme Pâtissiere mit Pistazienpaste. Wie beim Pistazien Macarons vorgehen.

Glasur: statt mit Wasser und Butter, habe ich es ganz einfach mit Eiweiß und Puderzucker gebacken.. Es heißt un glaçage royal oder une glace royale, Ich bin vom Ergebnis begeistert!

  • 1 Eiweiß
  • 150g gesiebter Puderzucker
  • 2-3 Tropfen Zitronensaft
  • grüne Lebensmittelfarbe

Vorbereiten Sie die Creme Patissiere als erstes.

Während sie abkühlt, vorbereiten Sie die Windbeutel: kochen Sie in einem Topf das Wasser, die Butter, das Salz und den Zucker auf. Stellen Sie den Topf weg vom Herd und fügen Sie auf ein mal das ganze Mehl hinzu. Rühren Sie bis Sie einen Teigkugel bekommen. Trocknen Sie den Teig richtig aus damit die Windbeutel schön fest werden. Dann fügen Sie die Eier eins nach dem anderen. Zwischen jedes Ei muss gerührt werden. Spritzen Sie den Teig in die gewünschte Form mit einem Spritzbeutel. Backen Sie es 20-25 Minuten bei 180°. Lassen Sie dann 5 Minuten beim geschlossenen Backofen ruhen. Öffnen Sie nicht die Tür sonst werden die Windbeutel zusammen fallen.

Spritzen nun die Creme Patissiere in den Windbeutel.

Vorbereiten Sie die Glasur. Mischen Sie den Puderzucker mit dem Eiweiß und die Tropfen Zitronensaft.

Spritzen Sie die Glasur auf die Windbeutel. Fertig sind die Eclairs à la pistache!

Eclair a la pistache

 

Weitere leckere Rezepte

Eclairs à la framboise

by

Nach den Eclairs à la fraise, habe ich wieder eine fruchtige Variante den Eclairs gebacken: les eclairs à la framboise.

Eclair a la framboise

Zutaten für 16 Eclairs à la framboise:

Die Füllung : (Crème pâtissière)

  • ½ Liter Milch
  • 3 Eier
  • 125g Zucker
  • 70g mehl
  • 30g Himbeeren

Windbeutel Teig : (Choux)

  • 125 ml Wasser
  • 125ml Milch
  • 110g Butter
  • ½ Teelöffel von Salz
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 140g Mehl
  • 5 Eier

Der Himbeer Zuckerguss : (Glaçage à la framboise)

  • 1 Eiweiß
  • 150g Puderzucker
  • 4 Himbeeren

Alternativ wie bei den Erdbeere Eclairs: 8 purierte Himbeeren und 85g Puderzucker.

Vorbereiten Sie zuerst die Crème Pâtissière: Mischen Sie Zucker und Eier zusammen. Geben Sie das Mehl dazu. Kochen Sie die Milch mit den purierte und gesiebten Himbeeren zusammen. Fügen Sie beide Mischungen zusammen und rühren Sie bis es fest wird. Passen Sie auf dass der Topf nicht unten anbrennt. Legen Sie die Crème Pâtissière à la framboise im Kühlschrank zum abkühlen.

Vorbereiten Sie jetzt die Windbeutel: Heißen Sie den Backofen bei 170° vor. Kochen Sie das Wasser, die Butter zusammen. Nehmen Sie den Topf vom Herd. Fügen Sie das Mehl, das Salz und den Zucker dazu und rühren Sie. Es wird trocken und schwer zu drehen. Fügen Sie jetzt die Eier einen nach dem anderen: zwischen jedes Ei wird gerührt bis es schön vermischt ist. Nach 5 Eier sollte der Teig weich sein aber nicht flüssig. Verteilen Sie den Teig auf einen Backblech mit einem Spritzbeutel. Backzeit: 25-30 min bei 170°. Achtung öffnen Sie nie die Tür vom Ofen! Lassen Sie es 5 Min aus bevor die Tür zu öffnen sonst werden die Windbeutel zusammenfallen.

Spritzen Sie jetzt die Crème Pâtissière à la framboise in den abgekühlte Windbeutel. (von der Seite oder unten)

Vorbereiten Sie die Glasur: Schlagen Sie den Eiweiß mit dem Puderzucker und die gesiebten Himbeeren (eventuell kann man hier Lebensmittelfarbe hinzufügen). Spritzen Sie die Glasur auf die Eclairs. Verteilen Sie die Himbeeren als Dekoration.

Legen Sie die Windbeutel im Kühlschrank zum abkühlen.

Eclair a la framboise

Eclairs à la noix de coco

by

Eine neue Variante von Eclairs: diesmal mit Kokosnuss. Neben Schokolade ist eigentlich Kokosnuss mein Lieblingsgeschmack!!

Eclairs a la noix de coco 4 r

Zutaten für 10-15 mittlere Eclairs:

Windbeutel Teig: (Choux)

  • 125 ml Wasser
  • 32,5g Butter
  • ¼ Teelöffel von Salz
  • ½ Esslöffel Zucker
  • 75g Mehl
  • 2 Eier

Die Füllung: (Crème pâtissière à la noix de coco)

  • 250 ml Milch
  • 250 ml Kokosnuss-Milch (ich nehme die Tai-Shan Marke)
  • 3 Eier
  • 125g Zucker
  • 70g Mehl
  • Eventuell 1 Vanilleschotte

Kokosnuss Zuckerguss:

  • 1 Eiweiß
  • 150g Puderzucker
  • 2 Tropfen Zitronensaft
  • geraspelte Kokosnuss

 

Vorbereiten Sie zuerst die Crème pâtissière à la noix de coco: kochen Sie die Milch mit der Vanilleschotte und der Kokosnuss-Milch. Rühren Sie die Eier mit dem Zucker zusammen bis daß Sie eine hellere Mischung bekommen. Geben Sie das Mehl dazu dann die gekochte Milch. Kochen Sie es auf und rühren Sie bis dass Sie eine feste Crème pâtissiere bekommen. Legen Sie eine Frischhaltfolie drüber damit keine Haut sich bildet. Ab im Kühlschrank. Ich hatte versucht geraspelte Kokosnuss in die Creme pâtissière rein zu tun, allerdings ist die Konsistenz nicht mehr so fein – ich empfehle es ohne denn die Kokosnuss-Milch reicht eigentlich.

Vorbereiten Sie jetzt die Windbeutel (choux) : Kochen Sie in einem Topf das Wasser, die Butter, das Salz und den Zucker auf. Stellen Sie den Topf vom Herd weg und fügen Sie auf ein mal das ganze Mehl hinzu. Rühren Sie mit Hilfe einem Holzlöffel bis Sie einen Teigkugel bekommen. Es ist ziemlich schwer zu rühren. Trocknen Sie den Teig richtig aus. Dann fügen Sie die Eier eins nach dem anderen. Zwischen jedes Ei muss gerührt werden. Sobald der Teig fertig ist, können Sie es in einem Spritzbeutel einfügen und auf einen Backpapier in Form bringen. Es muss genugend Platz zwischen jeden Eclair sein. Schieben Sie jetzt die Windbeutel in Backofen 25 Minuten bei 180°. Öffnen Sie nie den Backofen während die Backzeit sonst werden die Windbeutel zusammenfallen. Lassen Sie nach der Backzeit noch 10 Minuten im Backofen ruhen.

Spritzen Sie gekühlte Crème pâtissière à la noix de coco in die Windbeutel mit Hilfe von einem Spritzbeutel. Ich habe eine Fülltülle benutzt: vorher in den gebackenen Windbeutel rein drücken und später mit der Füllung reinspritzen.

Vorbereiten Sie den Kokosnuss Zuckerguss : mischen Sie circa 4-5 Minuten mit einem Handrührgerät den Puderzucker mit dem Zitronensaft und den Eiweiß. Verteilen Sie die Glazur mit einer Randtülle auf die Eclairs. Verteilen Sie direkt danach die geraspelte Kokosnuss.

Gebackene Eclairs noix de coco

Genießen Sie die Eclairs à la noix de coco wenn sie richtig gekühlt sind – da schmecken sie am besten!

Ich muss als nächste eine Kombination aus Schokolade und Kokosnuss backen, es wird sicherlich super lecker sein!

Eclairs a la noix de coco

1 2 3 4