Citron

Eclairs au citron vert meringué

by

Eine neue erfrischende Variante von Eclairs au chocolat oder Eclairs au café: die Eclairs au citron meringué.

Eclairs au Citron 7

Zutaten für 20 große Eclairs:

Windbeutel Teig: (Choux)

  • 250 ml Wasser
  • 75g Butter
  • ½ Teelöffel von Salz
  • 1 Esslöffel Zucker
  • 150g Mehl
  • 5 Eier

Die Füllung: (Crème pâtissière au citron)

  • ½ Liter Milch
  • 3 Eier
  • 125g Zucker
  • 70g Mehl
  • Saft von 2 Limetten

Die Meringue:

  • 75g Zucker
  • 3 Eiweiß

Zutaten Creme Patissiere au citron

Vorbereiten Sie zuerst die Creme patissiere au citron: kochen Sie die Milch mit dem Limettensaft. Schlagen Sie die Eier mit dem Zucker zusammen und fügen Sie spoäter das Mehl dazu. Als die Milch kocht, gießen Sie es auf die Eiermischung. Rühren Sie kurz und geben Sie es nochmal in dem Topf. Lassen Sie so lang kochen bis die Konsistenz fester wird. Rühren Sie ständig damit es nicht anbrennt. Fertig ist die Creme patissiere au citron. Legen Sie eine Frischhaltefolie auf die Oberfläche damit keine Haut sich bildet. Lassen Sie im Kühlschrank abkühlen.

Creme patissiere au citron

Vorbereiten Sie die Windbeutel: Butter, Salz, Zucker und Wasser zusammen kochen. Mehl dazu geben. Den Teig richtig abtrocknen durch die Hitze vom Topf. Geben Sie die Eier eins nach dem anderen. Verteilen Sie den Windbeutelteig mit einem Spritzbeutel in der gewünschte Form.

Eclair Teig

Backen Sie die Choux 25 Minuten bei 180° ohne die Tür des Backofens zu öffnen!

Gebackene Eclair Windbeutel

Spritzen Sie die abgekühlte Creme patissiere au citron in den abgekühlte Windbeutel.

Vorbereiten Sie die Meringue: schlagen Sie den Eiweiß in Schnee, geben Sie am Ende den Zucker dazu. Nutzen Sie eine Tülle (Wilton 125 oder idealerweise 150) mit einem Sprizubeutel und bewegen Sie sich von links nach recht um die Eischnee fast übereinander zu spritzen.

Eischnee brennen

Brenen Sie den Eischnee kurz mit einem Butangas Brenner.

Butangas Brenner

Reiben Sie etwas Limettenhaut und streuen Sie es auf die fertige Eclairs als Dekoration.

Eclairs au Citron 5

 

 

Macarons Noix de Coco et Citron Vert

by

Eine neue Variante von Macarons mit grünem Zitronen und Kokosnuss.

Macarons Noix de Coco et Citron Vert

Zutaten für 25 Macarons:

Schalen:

  • 2 Eiweiß im Schnee schlagen
  • 62g Mandelpulver
  • 100g Puderzucker
  • 20g geraspelte Kokosnuss
  • 15g Zucker (wenn erwünscht)

Füllung:

  • 60g brauner Rohrzucker
  • 2 Eier
  • 1 Teelöffel Maisstärke
  • 4 grüne Limetten Zitrone

Zutaten Macaron coco

Vorbereiten Sie die Füllung: mischen Sie den Zucker und den Eier. Geben Sie dann die Maisstärke und den Zitronensaft.

Kochen Sie bei mittlerer Hitze 5 bis 10 Minuten bis die Mischung dick wird. Lassen Sie im Kühlschrank abkühlen.

Zitronenfullung

Jetzt vorbereiten Sie die Macarons Schalen: zerkleinen Sie die Hälfte vo Kokosnuss. Geben Sie es mit dem Mandelpulver und Puderzucker durch einen Sieb. Rühren Sie alles zusammen.

Mandelpulver Kokosnuss und Puderzucker

Schlagen Sie den Eiweiß im Schnee. Am Ende geben Sie 15g Zucker.

Mischen Sie vorsichtig den Eischnee mit dem Mandelpulver-Puderzucker-Kokosnuss Mischung.

Eischnee dazu geben

Formen Sie kleine Kugel und lassen Sie mindestens 30 Minuten ruhen.

Schalen formen

Verteilen Sie den Rest vom Kokosnuss drauf und schieben Sie die Schalen im vorgeheizten Backofen 12 Minuten lang bei 150°.

Wenn die Schalen abgekühlt sind, verteilen Sie die Zitronenfüllung mit einem Spritzbeutel.

Schalen fuellen

Fertig sind die Macarons au citron vert et noix de coco.

 

Macarons au citron

by

Für die Liebhaber von meiner Zitronentarte, habe ich diesmal Zitrone Macarons ausprobiert.

Macarons au citron

Zutaten für 25 Macarons au citron:

Schalen:

  • 2 Eiweiß im Schnee schlagen
  • Lebensmittelfarbe gelb (1 Tüte=4g=1 Esslöffel)
  • 1 Esslöffel Zitronensaft
  • 62g Mandelpulver
  • 100g Puderzucker
  • 15g Zucker

Füllung:

  • 2 Eier
  • 50g Zucker Rohrzucker
  • 1 Teelöffel Maisstärke
  • Saft von 2 Zitronen

Zutaten Macaron Citron

Vorbereiten Sie die Macarons Schalen: mischen Sie das Mandelpulver mit dem Puderzucker. Sie können hier ein Sieb dafür benutzen.

Schlagen Sie den Eiweiß im Schnee. Kurz zum Ende, geben sie 15g Zucker dazu. Geben Sie die gelbe Farbe und den Zitronensaft dazu.

Fügen Sie den Eiweiß zu der erste Mischung und rühren Sie. Verteilen Sie diese Zitronencreme auf einen Backblech. Nutzen Sie dafür einen Spritzbeutel. Lassen Sie die Macarons 30 Minuten einfach so liegen. Es muß sich eine leichte Kruste formen. Schieben Sie sie dann im Backofen 12 Minuten lang bei 150°C.

Schalen formen

Holen Sie die Macarons dann raus. Lassen Sie sie kurz abkühlen und fügen Sie ein bisschen Wasser zwischen den Backblech und den Backpapier. Dies wird Ihnen helfen die Macarons vom Backpapier zu entfernen ohne dass sie kaputt gehen. (Falls Sie eine Silikonbackform benutzen, entfernen Sie einfach so die Schalen und lassen Sie sie auf einen Teller abkühlen.)

Lassen Sie sie dann auf der Rückseite auf einen sauberen Backblech trocknen.

Gebackene Schalen

Vorbereiten Sie jetzt die Zitronenfüllung (Lemon Curd):

Mischen Sie die Eier, den Zucker, die Maisstärke. Fügen Sie den Zitronensaft dazu und kochen Sie alles in einem Topf 5 bis 7 Minuten. Rühren Sie ständig bis die Mischung dick wird. Lassen Sie abkühlen.

Verteilen Sie die gekühle Füllung auf die gekühlte Schalen.

Fertig sind die Macarons au citron!

Macaron citron

Guten Appetit!