Caramel

Crêpes Suzette

by

Les Crêpes Suzette sind französische Crêpes mit Butter, Caramel, Orangensaft und Grand Marnier Likör oder Curacao Likör.

Crepes Suzette 2

Zutaten:

  • 10 Crêpes
  • 2 Orangen
  • 2-4 Esslöffel Zucker
  • 2 Esslöffel Grand Marnier Likör
  • 1 Esslöffel Butter

Zutaten Crepes Suzette

Vorbereiten Sie den Teig für die Crêpes.

Backen Sie die 10 Crêpes.

Crepes backen

Vorbereiten Sie jetzt den Saft: nehmen Sie etwas Zeste von einer Orange und behalten Sie es für die Deko für später. Pressen Sie die 2 Orangen.

Kochen Sie in eine Pfanne den Orangesaft, den Zucker, die Butter und die Grand Marnier Likör.

Geben Sie alle Crêpes schnell rein, eine nach der andere. Servieren Sie dann die Crêpes auf Teller.

Crepes in Saft

Als der Rest vom Saft anfängt einen leicht brauner Caramel zu werden, geben Sie es wieder zu den Crêpes auf einen Teller.

 

Caramels au beurre salé

by

Les Caramels au beurre salé sind Caramel Bonbons mit salziger Butter. Sie sind in 1977 von Henri Le Roux in Quiberon erfunden worden. In Frankreich, sind sie typischerweise quadratisch und werden in eine durchsichtige Plastikfolie eingepackt. Man verschenkt sie oft. Sie können weich oder hart sein. Salzige Butter kommt uhrsprünglich aus der Bretagne.

Caramel au beurre sale

Zutaten für 20 Caramels:

  • 100g Zucker
  • 40g salzige Butter oder normale Butter mit etwas Salz oder Fleur de Sel
  • 50g Crème Fraîche 30%
  • 2 Esslöffel Wasser

Zutaten Caramels Bonbons

Kochen Sie den Zucker mit dem Wasser. Lassen Sie es leicht braun werden. Parallel kochen Sie die Creme fraiche.

Fügen Sie die Creme zu dem Caramel und rühren Sie schnell.

 

Caramel mit creme fraiche

Später fügen Sie die Butter und kochen Sie wieder.

Verteilen Sie die Caramels in eine Silikonbackform. Lassen Sie 30 Minuten abkühlen.

Caramel im Backform

Crème renversée au caramel

by

Eine Crème Caramel ist eine Eiercreme mit Caramel. Man kann es auch Flan au Caramel nennen. Es ist tatsächlich eine Variante vom Flan.

Creme CaramelZutaten:

  • 500ml Milch
  • 3 Eier
  • 200g Zucker
  • 1 Vanilleschote

Vorbereiten Sie zuerst den Caramel: kochen Sie 100g Zucker mit ein bisschen Wasser. Lassen Sie es leicht braun werden, es soll aber nicht verbrannt sein!

Verteilen Sie den Caramel sofort in den Porzellan Formchen und lassen Sie es abkühlen.

Vorbereiten Sie jetzt die Creme: Schneiden Sie die Vanilleschote in der Mitte und legen Sie sie mit der Milch in einem Topf. Es soll dann kochen.

Milch und Vanilleschote kochen

Mischen Sie die Eier mit dem 100g restlichen Zucker biss dass es eine schaumige Mischung ergibt. Gießen Sie die warme Milch (ohne die Vanilleschote) auf die Eier und rühren Sie immer weiter.

Verteilen Sie diese Creme in den Formchen.

Creme auf den Caramel giessen

Schieben Sie die Formchen im Backofen im Wasserbad (Wasser auf den Backblech). Lassen Sie 30 Minuten lang bei 150° kochen. Legen Sie die Creme im Kühlschrank zum abkühlen. (Untertopf runter legen!)

Creme im Wasserbad kochen

Bevor zum servieren, stürzen Sie die Form auf ein Teller damit der Caramel jetzt oben ist und sich auf das Teller und die Creme verteilt. Man nennt es Crème Caramel renverséeauf französich.

Guten Appétit!