La pâtisserie des rêves

by

Eine wenn nicht DIE momentan bekannteste Pâtisserie in Frankreich und in Paris: La pâtisserie des rêves. Übersetzt heißt es: die Patisserie der Träume.

Moi devant la patisserie des reves

Der Gründer Philippe Conticini hat sie in 2009 eröffnet. Es gibt mehrere Fillialen in Paris und in London – leider noch keine in Deutschland.

Er erfindet die bekannte französische pâtisseries neu und gestaltet sie eher außergewöhnlich. Die Läden sind auch einen Besuch Wert: das besondere daran: die Leckereien werden unter Glasglocken präsentiert. Dadurch kommt auch die Kühlung.

Folgende Leckereien könnt ihr dort kaufen – achtung die Preise sind etwas teuer aber es lohnt sich auf jeden Fall!

  • Paris Brest
  • Saint Honoré
  • Grand Cru Chocolat
  • Grand Cru Vanille
  • Tarte citron meringuée
  • Tarte orange
  • Eclair chocolat
  • Eclair café
  • Choux Chantiolly
  • Choux Pistache Framboise
  • Choux chocolat praliné
  • Baba au rhum
  • Millefeuille
  • Charlotte chocolat vanille
  • Fruitier mangue
  • Mont Blanc
  • Galette des rois
  • le Russe
  • Cannelés de Bordeaux
  • Madeleines
  • Bioche
  • Pain au chocolat
  • Croissant
  • Kouign Amann
  • Chausson aux pommes
  • Financier
  • Cookie
  • Cake à l´orange douce amère
  • Pain d´épices
  • Flan
  • Pâte de fruits
  • Guimauve
  • Tuiles aux amandes
  • Langue de chat
  • Caramels
  • verschiedene Süßigkeiten Und Chocolat…

Wir waren nach Weihnachten dort und haben uns eine Freude erfüllt 🙂

Wir haben folgendes gekauft: Paris brest, Saint Honoré, Grand Cru au Chocolat, Tarte au Citron, Eclair au chocolat, Madeleines.

Ich war von Paris Brest einfach begeistert!!!! es ist das beste was ich je gegessen habe! und er ist sogar als beste Paris Brest von Paris ausgezeichnet worden.

Der Grand Cru und die Zitrone Tarte waren auch hervorragend!. Der Saint Honoré war gut aber nicht mein Lieblings. Der Eclair ist besonders denn er ist von Schokolade umhüllt und schmeckt sehr lecker.

Wenn ihr die Chance habt nach Paris zu kommen, würde ich euch auf jeden Fall empfehlen einen Besuch bei der Pâtisserie des rêves zu planen.

Viel Spaß!

Patisserie des reves

Weitere Rezepte

Charlotte aux poires

by

La charlotte aux poires ist ein erfrischendes leichtes Dessert. Ich habe 2 Varianten gebacken: eine mit Quark und eine mit Crème fraîche. Ich fand die Variante mit Crème fraîche besser und leichter. Der Quark schmeckt deftiger.

Charlotte aux poires

Zutaten für 2 Personen :

  • 14 Löffelbiskuit
  • Bodensee Kirsch Wasser (40% vol) mit Wasser gemischt (30ml von jede ungefähr)
  • 1-2 Birnen
  • 150g Crème Fraîche oder Quark je nach Wunsch
  • 35g Zucker

Schlagen Sie zuerst die Crème Fraîche mit dem Zucker. Mischen Sie in das Kirschwasser mit etwas Wasser. Weichen Sie damit die Löffelbiskuit ein. Legen Sie sie in der Charlotte Form.

Legen Sie eine erste Schicht von Birnen, dann Crème Fraîche und endlich trockene Löffelbiskuit (falls sie Mini Charlotte backen, verzichten Sie auf diese mittlere Schichte). Fangen Sie dann wieder an : Birne, Crème Fraîche und endlich feuchte Löffelbiskuit. Lassen Sie im Kühlschrank abkühlen bevor es zu genießen.

Guten Appétit!

Charlotte aux poires 2

Pralines au Marzipan

by

Weihnachten ist vorbei aber Silvester rutscht wieder näher. Es ist Zeit neue Pralinen zu backen. Heute gab es einfache leckere Pralinen mit Marzipan.

Pralines au Marzipan 2

Zutaten für 30 Pralinen:

  • 300g Kuvertüre
  • 60g Marzipan (2g je Praline)

Gehen Sie zuerst wie bei allen Pralinen vor: temperieren Sie die Schokolade.

Wenn die Schale fest ist, fügen Sie 2g Marzipan pro Praline.

Marzipan hinzufugen

Schließen Sie nun die Pralinen mit der restlichen Kuvertüre.

Lassen Sie wieder 1 Stunden fest werden.

Fertig sind die Pralines au Marzipan!

Bon Appétit.

Pralines au Marzipan 4