Archive of ‘Desserts’ category

Glace à la pistache

by

Ich habe zum dritten Mal meine Eismaschine getestet: diesmal für ein Pistazieneis. Glace à la pistache lässt sich gut mit einem Schokoladenkuchen oder warmen Äpfel kombinieren. Ich habe das Grundrezept von einer Vanilleeis genommen und dazu eine Pistazienpaste (gemixte Pistazien mit Puderzucker) hinzugefügt.

glace-a-la-pistache-r

 

Zutaten für ca 5 Personen:

Pistazien Paste:

  • 100g geschälte Pistazien
  • 100g Puderzucker

Eis:

  • 175ml Milch
  • 275ml Sahne
  • 4 EL Zucker (70g)
  • 1/2 Prise Salz
  • 1 Vanilleschote
  • 2 Eigelb

Vorbereiten Sie zuerst die Pistazienpaste: Mixen Sie die Pistazien mit dem Puderzucker so lang es nötig ist bis eine Paste entsteht. Machen Sie mehrere Pausen dazwischen damit den Mixer nicht überhitzt.

Vorbereiten Sie nun die Eismasse: Kochen Sie die Milch mit der Sahne, den Salz und die geschnittene Vanilleschotte.

Rühren Sie den Zucker mit dem Eigelb. Gießen Sie die Milch dann langsam nach und nach drauf. Rühren Sie immer noch weiter mit dem Handrührgerät.

Ich lege die Schale im vollen Waschbecken damit kaltes Wasser von unten die Masse abkühlt.

Wenn es abgekühlt ist, legen Sie es im Kühlschrank über Nacht.

Am nächsten Tag können Sie es in die Maschine rein gießen und nach 60 Minuten Ihren Glace à la pistache genießen!

Bon appétit!

glace-a-la-pistache-5glace-a-la-pistache-3r

Pain au lait

by

Pain au lait sind Milchbrötchen. Es ist eine Art Brioche die mehr Milch enthält und schön weich ist.

Nach einem zweiten Versuch, habe ich eine gute Kombination der Zutaten gefunden. Man könnte wenn man es möchte, noch Vanille oder Orangenblütenwasser dazu geben.

pain-au-lait-4

Zutaten für 6 pains au lait:

  • 280g Mehl
  • 120ml Lauwarme Milch
  • 1/2 Tüte Trockenhefe (sollte ca 3,5g sein)
  • 1 Ei
  • 50g Zucker
  • 1 Teelöffel Salz
  • 100g warme Butter

Mischen Sie das Mehl mit dem Salz und den Zucker.

Mischen Sie die warme Milch mit der Hefe zusammen.

Geben Sie die Milch zum Mehl und kneten Sie mit Ihrer Maschine. Später geben Sie das Ei dazu und kneten Sie weiter.

Zum Schluss geben Sie die weiche Butter dazu (man hat es vorher beim Zimmertemperatur weich werden lassen).

Sie bekommen einen schönen glatten Teig. Ich knete immer mit den Händen nach weil meiner Maschine nicht ganz in den Ecken kommt.

Lassen Sie den Teig unter eine Frischhaltefolie 2 Stunden lang neben die Heizung hochgehen.

Kneten Sie es wieder und formen Sie 6 Milchbrötchen (länglig und quadratisch). Legen Sie eine Frischhaltefolie drauf und lassen Sie neben die Heizung 1 bis 2 Stunden hochgehen.

Wenn es die gewünschte Größe erreicht hat, schneiden Sie 3 schräge Linie mit einem glatten Messer (Ich habe einen Messer mit Zähne benutzt, man sieht es auf die Bilder, das ist nicht serh schön und nicht wie es sein sollte 🙂 ). Streichen Sie etwas Milch auf die Brötchen mit einem Pinsel.

Schieben Sie es im vorgeheizten Backofen 15 Minuten bei 180°.

Man sollte es gleich danach genießen.

Bon appétit.

pain-au-lait-6

pain-au-lait

Weitere leckere Rezepte
  • Savarin 6 Savarin
  • Pain au chocolat 8 Pain au chocolat
  • Beignet abricot 3 Beignet à l´abricot
  • Beignet a la fraise 3r Beignet à la fraise

Sablés de Noël à la noisette, cannelle et clou de girofle

by

Eine Mischung aus Haselnuss, Zimt, Nelke und Koriander: so schmecken meine neuesten Weihnachtsplätzchen.

haselnuss-weihnachtsplaetzchen-mit-nelke-und-zimt

Zutaten für ca 30 Plätzchen:

  • 1 Ei
  • 100g Zucker
  • 250g Mehl
  • 50g Haselnusspulver
  • 125g Butter
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 TL Koriander
  • 1/2TL Zimt
  • 1 Prise Nelkenpulver

Vorbereiten Sie den Teig wie bei den anderen Plätzchen. Rollen Sie es aus. Stechen Sie die gewünschte Formen aus. Backen Sie es dann 10 bis 15 Minuten bei 150°.

Fertig sind die leckeren Weihnachtsplätzchen.

Bon appétit!

1 2 3 84