Desserts

Macaron à l´amaretto

by

Macarons à l´amaretto werden mit Amaretto vorbereitet und schmecken schön nach Mandel.

Macaron Amaretto 5 Zutaten für 30 kleine Macarons:

Meringue Masse:

  • 200g Puderzucker
  • 125g Mandelpulver
  • 3 Eiweiss in Schnee
  • 30g Zucker

Füllung mit Crème pâtissière à l´amaretto:

  • 250g Milch
  • 1,5 Eier
  •  62g Zucker
  • 35 Mehl
  • 4-6 Esslöffel Amaretto

Vorbereiten Sie zuerst die Füllung: gehen Sie wie bei einer Crème pâtissière vor. Fügen Sie den Amaretto in die Milch nach dem Sie es erhitzt haben.

Vorbereiten Sie die Schalen: Schlagen Sie den Eiweiß im Schnee, geben Sie am Ende den Zucker. Mischen Sie das Pandelpulver mit dem Puderzucker. Zerkleinen Sie es in einem Mixer sonst könnte es noch zu grob sein. Fügen Sie vorsichtig den Eischnee dazu. Spritzen Sie die runde Macarons Schalen auf eine Silikonmatte mit einem Loch-Spritztülle. Lassen Sie 30 Minuten ruhen. Backen 15 Minuten bei 150°. Lasen Sie ruhig die Schalen im Backofen noch hart werden. Spritzen Sie die Füllung rein mit einer Sterntülle.

Fertig sind die Amaretto Macarons.

Bon Appétit.

Macaron Amaretto

Macaron Amaretto 9

 

Crêpes au chocolat

by

Dieses Wochenende war Chandeleur und man bäckt Crêpes. ich habe hier eine Choco Variante für die Schokoliebhaber vorbereitet. Die Stärke bzw. die Marke vom Kakao ist sehr wichtig denn es gibt einen starken Geschmack an den Crêpes. Hier habe ich auch keinen Rum im teig reingetan.

Crepe au chocolat 7  Crepe au chocolat 5

Zutaten für 10 Crêpes:

  • 200 g gesiebtes Mehl
  • 2 Eier
  • 300 ml Milch
  • 2 Esslöffel flüßige Butter
  • 2 Esslöffel Zucker
  • 2-4 Esslöffel Kakaopulver
  • 1 Prise Salz

Mischen Sie alle Zutaten in einer Küchenmaschine zusammen. Lassen Sie dann den Teig 1 Stunde im Kühlschrank ruhen.

Heißen Sie die Crêpespfanne vor, nehme Sie eine Kelle voll mit Crêpeteig. Gießen Sie den Teig in der Mitte der Pfanne und drehen Sie dann das Handgelenk damit den teig überall verteil wird. Wenn eine Seite gebacken ist, drehen Sie den Crêpe.

Genießen Sie die Crêpes au chocolat mit Zucker oder ein Vanilleeis.

Bon appétit!

Crepe au chocolat 6

Charlotte pomme et vanille

by

Momentan schmecken die Äpfel besonder gut. Ich wollte schnell was backen und habe mich für eine einfache leckere mini Charlotte mit Vanille-Äpfel.

Charlotte Apfel Vanille 5

 

Zutaten für 3-4 Personen :

  • 18 Löffelbiskuit (24 für 4 Personen))
  • Bodensee Kirsch Wasser (40% vol) mit Wasser gemischt (30ml von jeden ungefähr)
  • 2 Äpfel
  • 150g Crème Fraîche
  • 35g Zucker
  • 1 Vanilleschote

Kochen Sie die Äpfelstücke mit der geschnittene Vanilleschote für ca 10 Minuten bis es weich wird. Die Äpfel sollten ins Wasser schwimmen. Ich habe keinen Zucker reingetan weil es schon welchen in der Crème fraîche gibt – aber wer es gerne süß mag, kann hier etwas Zucker geben.

Schneiden Sie die Löffelbiskuit so das sie in den Speiseringe stehen können. Bevor sie zu platzieren, rollen sie sie kurz in der Mischung Wasser-Kirchwasser. Die abegeschnittene Rest-Stücke, nutzt man als Boden.

Mischen Sie vorsichtig und kurz (sonst wird es zu flüßig) die Crème Fraîche mit dem Zucker.

Geben Sie mit einem Teelöffel etwas Crème in der Mitte, dann Äpfel dann Crème dann Äpfel ganz oben drauf.

Lassen Sie es im Kühlschrnak abkühlen und etwas fester werden.

Bon appétit!

Charlotte Apfel Vanille 4