Biscuits sablés de Pâques

by

Zu Ostern kann man neben Schoko Ostereier auch ein paar süße Mandelplätzchen backen. Gerne auch mit Zitronenzesten als erfrischende Variante. In Frankreich werden übrigens die Osterschokolade von den Clocken (les cloches de Pâques) mitgebracht. Man spricht auch von den Hühner oder “Cocottes”. Es gibt Schokoläden die Schokohühner verkaufen neben Schokoeier oder kleine bunte Zuckereier (so klein wie Erdnüsse). Es gibt ein paar Schokohühner die bunter Zuckereier enthalten – man muss es quasi öffnen bzw. essen um an den Zuckereier zu gelangen. Die Ostereier bzw. Osterschokolade werden wie in Deutschland auch im Garten versteckt. Wenn es regnet kann man es in der Wohnung machen. Typisch als Hauptgericht, gibt es Lahm mit Brechbohnen.

osterplaetzchen-10r

 

Rezept für ca. 40 Plätzchen (mehr wenn man den teig dünn ausrollt – was der Fall bei mir war):

  • 1 Ei
  • 100g Zucker
  • 250g Mehl
  • 50g Mandelpulver
  • 125g weiche Butter
  • 1 Prise Salz

Mischen Sie das Ei mit dem Zucker ZUsammen. Geben Sie die restliche Zutaten dazu.

Rollen Sie sofort den Teig aus und stechen Sie die Formen mit Ostern Ausstecher aus. Lassen Sie dann 1 Stunden im Kühlschrank ruhen.

Schieben Sie es 12 Minuten bei 150°. Lassen Sie sie dann abkühlen und vobereiten Sie die Glasur.

Diesmal habe ich nicht mit frischem Eiweiß gearbeitet sondern mit einem trockenen Eiweispulver.

MIschen Sie 250g gesiebten Puderzucker mit einem Esslöffel Eiweisspulver. Geben Sie dann ca 5 Esslöffel kalten Wasser dazu und rühren Sie mit einem Handrührgerät bis die Konsistenz passt. Es darf niht zu dick sein und nicht zu flüßig. Man kann 2 Variante vorbereiten eine mit 5 EL Wasser die man für den Rand von Kekse benutzt und danach nochmal 2 EL Wasser im Rest von Teig dazu geben um eine weichere Variante zu bekommen um das Innere der Kekse auszufüllen.

Geben Sie zum Schluss immer eine Messerspitze Lebensmittelfarbe.

Bon Appetit!

osterplaetzchen-12

osterplaetzchen-4

osterplaetzchen-9

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *