Galette des rois à la Frangipane

by

La galette des rois – der Dreikönigskuchen wird für die Epiphanie am 06.Januar gegessen. Hier kennt schon die Variante mit Crème d´amandes und die Schoko Variante. Nun habe ich die Galette diesmal mit Frangipane gebacken. Frangipane ist eine Mischung aus Crème d´amandes und Crème pâtissière. Es schmeckt deutlich besser denn es ist nicht so trocken wie mit der Crème d´amandes allein.

Galette des rois a la frangipane

Rezept für 8 Personen, Galette von 30 cm.

Zutaten :

  • 2 Blätterteig (auf ein Backpapier)

Zutaten für die Creme d´amande:

  • 100g Mandelpulver
  • 75g Zucker
  • 50g Butter
  • 1 Ei

Zutaten für die Creme patissiere à la vanille:

  • 125ml Milch
  • 1 Ei
  • 30g Zucker
  • 17g Mehl
  • 1 Vanilleschotte
  • 1 Eigelb zum streichen

 

Schneiden Sie der Blätterteig mit Hilfe einem ronden Teller.

Creme patissiere vanille und creme amande mischen

Vorbereiten Sie die Crème pâtissière à la vanille. Vorbereiten Sie dann die Crème d´amandes. Mischen Sie die 2 Cremes zusammen und legen Sie die Frangipane auf den Teig (2 cm bis zum Rand).

Frangipane verteilen

Denken Sie dran eine Fève aus Porzellan rein zu verstecken. Die Person, die sie beim essen findet, wird König genannt und muss eine goldene Papier Krone auf den Kopf setzen und darf seine Königin wählen.

Befeuchten Sie die Ränder mit Eigelb und legen Sie den zweiten Blätterteig auf den ersten. Drücken Sie die Ränder mit Ihren Finger und nutzen Sie einen Gabel um Sie fest zu machen. Machen Sie ein kleines Loch in der Mitte von der Galette so daß sie während der Backzeit nicht explodiert. Zeichnen Sie eine Rosette mit einem Messer. Streichen Sie mit Eigelb und schieben Sie im Backofen.

Blatterteig drauf legen

Backzeit : 30-40 Minuten bei 180° Ober- und Unterhitze.

Guten Appétit!

Galette des rois a la frangipane 2

1 Comment on Galette des rois à la Frangipane

  1. Kumiko
    21. Januar 2015 at 10:54 (3 years ago)

    Was für einen schönen Blog hast du!
    Ich hab gerade im Internet gesurft und durch Zufall deinen schönen und interessanten Blog gefunden 🙂
    Gallete des rois habe ich auch gegessen , natürlich gekauft aber nächstes Jahr werde ich sicherlich nachbacken 🙂
    Vielen Dank fürs Rezept 🙂
    Viele liebe Grüße aus Japan 🙂
    Kumiko

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *