Wer kennt sie nicht? die knusprige Butterkekse mit Schokolade in der Mitte. Sie werden in Frankreich unter die Marke LU verkauft. Sie sind ein Muss für jedes “16h” oder goûter für Kinder (Nachmittagssnack). Sie sind uhrsprunglich in Belgien erfunden worden.

Biscuits Prince 2

Ich muss aber gestehen dass ich die “Petit Ecolier Kekse noch lieber mag weil sie leichter und feiner schmecken.

Zutaten für 15 Princes:

Kekse

  • 75g Butter
  • 75g Zucker
  • 2 Teelöffel Wasser
  • 1 Eigelb
  • 150g Mehl
  • 1 Prise Salz

Ein Alternativ-Rezept wäre die Sablés Kekse – sie sind weicher als diese Butterkekse.

Ganache

  • 50g Weiße Schokolade
  • 150g Schokolade Dr Oetker 55%
  • 80g Sahne

Vorbereiten Sie zuerst die Butterkekse: Mischen Sie die Butter mit dem Zucker. Geben Sie den Eigelb dazu. Fügen Sie als letztes das Mehl und die Prise Salz. Geben Sie 2 Teelöffel Wasser damit den Teig eine Kugel formt.
Lassen Sie den Teig 30 Minuten im  Kühlschrank abkühlen.

Vorbereiten Sie nun die Schoko-Ganache: kochen Sie die Sahne mit den 2 Schokosorten. Lassen Sie die Ganache im Kühlschrank etwas fester werden. Achten Sie drauf dass es nicht zu lang drin bleibt sonst wird es zu hart. Gegebenenfalls sollte man die Ganache bei Zimmertemperatur wieder weich werden lassen.

Rollen Sie den Teig aus und schneiden Sie die Princes Formen mit einem runden Ausstecher aus. Picksen Sie die Kekse mit einem Gabel für die Deko.

Teig ausrollen

Backen Sie die Kekse 8 Minuten bei 200°. Es soll nicht braun werden!

Die Kekse sind noch weich als sie raus kommen. Sie werden hart und knusprig beim abkühlen.

Spritzen Sie die weiche Ganache mit einem Spritzbeutel auf die Kekse. Schließen Sie die Kekse und drücken Sie vorsichtig die andere Seite der Kekse damit die Ganache sich schön verteilt.

Fertig sind die Prinzenrollen!!

Lagern Sie die Kekse im Kühlschrank im Sommer sonst in eine Metallbox.

Biscuits Prince 18

Einen Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published.