Die Pfirsiche schmecken gerade gut. Wir sind Anfang Juni und es ist die perfekte Saison um die saftige Pêches zu essen und damit zu backen. Ich war mir nicht sicher was ich für eine Creme backen soll. Ich habe mich für eine Crème pâtissière mit Mandelpulver entschieden. Allerdings glaube ich dass eine Creme alsacienne wie bei der Tarte à la rhubarbe auch super schmecken würde. Das muss ich bald ausprobieren.

Tarte a la peche

Zutaten für 8 kleine Tarte:

Vorbereiten Sie den Mürbeteig und legen Sie im Kühlschrank.

Vorbereiten Sie dann die Crème pâtissière und fügen Sie am Ende das Mandelpulver. Legen Sie eine Frischhaltefolie direkt auf die Creme und legen Sie es ebenso im Kühlschrank.

Schneiden Sie die Pfirsiche in die gewünschte Form.

Rollen Sie den Mürbeteig aus, legen Sie es in den Tarteform, stechen Sie den Teio mit einer Gabel und verteilen Sie drauf.

Backen Sie den Teig mit der Methode “Blindbacken” mit Backkugeln aus Keramik15-20 Min bei 180°.

Backkugeln aus Keramik

Verteilen Sie später die gekühlte Creme drauf. Legen Sie die Pfirsiche.

Blindbacken Creme und Pfirsiche

Genießen Sie die Tartes aux pêches wenn sie richtig gekühlt sind.

1 Comment on Tarte à la pêche

Einen Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published.