Le Gâteau Nantais ist ähnlich mit dem Quatre Quarts Kuchen. Man fügt noch Rum dazu. Wie sein Name es verrät, kommt den Kuchen aus Nantes.

Gateau nantais 3r

Zutaten für 1 Gâteau Nantais:

  • 150g Zucker
  • 125g Butter (salzig)
  • 100g Mandelpulver
  • 40g Mehl
  • 3 Eier
  • 2 Mal 15ml Rum

Glace Royale (Glasur):

  • 20ml Rum
  • 100g Puderzucker

Zutaten Gateau Nantais

Mischen Sie die weiche Butter mit dem Zucker.

Butter und Zucker mischen

Fügen Sie dann das Mandelpulver dazu. Später geben Sie die 3 Eier.

Mandelpulver und Eier geben

Fügen Sie das Mehl und rühren Sie vorsichtig damit keine Mehl-Kugel entstehen. Später geben Sie den Rum (15ml).

Backen Sie den Kuchen in eine 22cm-Backform bei 180° während 40 Minuten. Sobald Sie den Kuchen rausholen, drehen Sie es um und verteilen Sie die restliche 15 ml Rum drauf.

Als der Kuchen komplett abgekühlt ist, vorbereiten Sie die Glasur: mischen Sie den Puderzucker mit dem Rum. Verteilen Sie die Glasur schnell auf den Kuchen.

Essen Sie gleich den Kuchen sonst am nächsten Tag – da schmeckt er noch besser. Ich habe es im Kühlschrank aufbewahrt und die Menge von Rum schon hier reduziert.

Bon appétit!

1 Comment on Gâteau Nantais

  1. Das ist ja eine rumlastige Angelegenheit … Ob man wohl noch Auto fahrenndaef, wenn man bei dem Kuchen ordentlich zugegriffen hat 😀

    Gruß,
    Jens

Einen Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published.