Gâche Vendéenne

by

La Gâche ist eine Spezialität aus der Vendée. Es ähnelt eine Brioche. Es enthält Crème fraîche und Orangenblütenwasser. Es schmeckt noch besser als eine Brioche.

Gache

Zutaten für 1 Gâche:

  • 550g Mehl
  • 1/2 Esslöffel Salz
  • 2 Eier
  • 1 Ei zum streichen
  • 110g Zucker
  • 110g Butter
  • 2 Esslöffel Crème Fraîche 30% Fett
  • 125ml Milch
  • 25g frische Hefe
  • 1 Vanilleschote
  • 1 Esslöffel Orangenblütenwasser

Zutaten Gache

Mischen Sie in Ihren Kitchen Aid Maschine das Mehl, den Salz, die 2 Eier, den Zucker.

Zutaten mischen

Später Fügen die weiche Butterstückchen dazu.

Butter hinzufugen

Kochen Sie Milch mit der geschnittene Vanilleschote.

Als es lauwarm wird, geben sie ein Teil des Milch zu der frischen Hefe.

Lösen Sie die frische Hefe gut auf. Geben Sie es zu der Crème fraiche und das Orangeblütenwasser.

Geben Sie die restliche Milch und die frische Hefe Mischung zu den Teig und kneten Sie 10 Minuten lang bis der Teig elastisch wird.

Teig

Legen Sie den Teig in einem Form und decken Sie komplett mit einer Frischhaltefolie.

Teig decken

Lassen Sie 6 Stunden ruhen. Dabei sollte der Teig ihre Größe mehr als verdoppeln.

Teig aufgegangen

Legen Sie den Teig auf einen Backblech mit Backpapier. Geben Sie sie den gewünschten Form. Sie können die Gâche in 2 teilen falls es zu groß werden sollte. Lassen Sie wieder 1 Stunde unter einer Frischhaltefolie ruhen.

Verteilen Sie das Ei mit einem Pinsel. Schneiden Sie den Teig leicht ein.

Teig schneiden und mit Ei streichen

Backen Sie die Gâche im vorgeheizten Backofen bei 180° für 30 bis 45 Minuten. Beobachten Sie den Bräunungsgrad. Nach 15 Minuten, legen Sie eine Alufolie über die Gâche bis zum Ende der Backzeit.

 

Die Gâche wird kalt gegessen als Frühstück mit Butter und Marmelade oder am Nachmittag um 16h.

Gache

Weitere leckere Rezepte
  • pain-au-lait-4 Pain au lait
  • glace-au-chocolat-4r Glace au chocolat
  • Tarte au kiwi 2 Tarte au kiwi
  • Glace a la vanille 4 Glace à la vanille

1Pingbacks & Trackbacks on Gâche Vendéenne

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *