Pain perdu, French Toast oder Arme Ritter gibt es weltweit. Wenn das Brot oder das Baguette total trocken geworden sind, kann man damit eine leckere Nachspeise oder Frühstück zaubern anstatt es wegzuschmeizen.

Pain perdu 9

Zutaten:

  • 1 trockenes Baguette/ 4 Toastbrot
  • 2 Eier
  • 300ml Milch
  • 2 Esslöffel Zucker
  • 2 Tüte Vanillezucker
  • Butter
  • Puderzucker für die Deko ODER Zimt mit Zucker gemischt

Zutaten Pain perdu

Vorbereiten Sie 2 Schalen: eine mit den geschlagenen Eier und eine mit der Milch & beiden Zucker.

Schneiden Sie das Baguette in dünne Scheiben.

Legen Sie eine Scheibe in die Milch danach in den Eier.

Kochen Sie beide Seiten in der Pfanne mit etwas Butter.

Es ist fertig wenn beide Seiten gold-braun sind.

Verteilen Sie Puderzucker drauf und fertig! Als Alternativ mag ich lieber die gekochte Scheiben in eine Mischung aus Zimt und Zucker umdrehen. Es schmeckt schön weihnachtlich.

Zimt und Zucker mischen

Bon Appétit.

Pain perdu 5

Weitere Rezepte

5 Comments on Pain perdu

  1. Merci beaucoup, Elodie!
    Mein Mann ist Franzose und ich bin eine Deutsche! Endlich habe ich durch Sie das Rezept bzgl. Ihres “pain perdu3 kenengelernt und kann jetzt etwas anderes als ‘Paniermehl aus unserem hartge-
    wordenen Brot ‘zaubern’! Recht herzlichen Dank für Ihr ausführliches Rezept bzgl. “pain perdu”!
    Eine glückliche Adventszeit, frohe Weihnachten und viel Gluck und Erfolg im ‘Neuen Jahr’!
    Tous les biens, Elfi&Patrick Girault

  2. Liebe Elfi & Patrick,

    was für einen tollen Kommentar 🙂 das freut mich sehr dass ihr meinen Blog und meine Rezepte mögt.
    Vielen lieben Dank für den Lob.
    A bientôt
    Elodie

  3. Rebonjour Elodie,
    c’est encore Elfi Girault avec le’ pain perdu’! Ich Weiss nicht ob Du schon einmal etwas von ‘Franz-
    brötchen gehört hast?!
    Es ist ein ‘Croissant’ mit einem Zucker- und Zimtanstrich auf der Innenseite des croissants bevor Du es einrollst! Das Rezpt existiert seit dem Krieg 1776: Frankreich gegen Deutschland! Es ist einfach nur lecker, und so leicht herzustellen! Einfach die Innenseite mit Butter bestreichen, und dann mit Zucker und Zimt bestreuen! Einfach nur köslich und lecker, bon appetit!
    Tous les biens, Elfi Girault

  4. Hallo! Ich habe eine kleine Frage (: Für wie viele Pain perdu´s reichen die Lebensmittelangaben?

  5. Hallo Sylvianne,

    es reicht für eine Baguette oder ca 4 Scheiben Toastbrot.
    Vg
    Elodie

Einen Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published. Required fields are marked *