Daube de boeuf

by

Der Daube de Boeuf besteht aus Rindfleisch, Rotwein und Karotten. Das Fleisch wird geschmort. Dieser Gericht kommt aus der Provence und enthält schwarze Oliven (“Daube provençale“). In Frankreich, heißt Daube allerdings auch etwas mit schlechter Qualität. Man sagt “c´est de la daube”.

Daube de boeuf

Zutaten für 4 Personen:

  • 624g bis 1kg Rindfleisch (Kern der Hüfte)
  • 1L Rotwein
  • 1kg Karotten
  • 4 Schalotten
  • 1 Zwiebel
  • 4 Nelke (werden in den Zwiebel reingesteckt)
  • Thymian
  • Lorbeer
  • 200-300ml Rinderfond von Lacroix
  • 2 Esslöffel Mehl
  • Salz & Pfeffer
  • Olivenöl
  • Wenn gewünscht: eine mini Dose Tomatenmark
  • Wenn gewünscht: schwarze Oliven

Zutaten Daube de boeuf

Legen Sie ein Tag vorher sonst 3 Stunden vorher die Stückchen (2-4cm groß) von Rindfleisch mit dem Zwiebel mit Nelke, Thymian und Lorbeer in den Rotwein.

Marinade mit Rotwein

Trennen Sie das Fleisch von der Marinade mit einem Sieb.

Braten Sie das Rindfleisch mit etwas Olivenöl. Geben Sie etwas Salz und Pfeffer.

Fleisch mit Olivenoel anbraten

Holen Sie das Fleisch raus. Geben Sie 2 Esslöffel Olivenöl und braten Sie die geschnittene Schalotten.

Schalotten anbraten

Wenn sie Schalotten heller werden, fügen sie das Mehl dazu. Rühren Sie schnell und geben Sie die Marinade und den Rinderfond dazu.

Geben Sie dann das Fleisch wieder dazu.

Wenn Sie mögen, können Sie ein bisschen Tomatenmark und schwarze Oliven dazu geben.

Zum Schluss fügen Sie die geschnittene Karotten hinzu.

Karotten dazu geben

Lassen Sie den Deckel vom Topf 2 Stunden zu. Ich habe hier einen Top von der französische Marke Le Creuset benutzt: Le Creuset Topf 28cm.

Ab und zu schauen sie rein und rühren sie.

Je länger Sie das Fleisch kochen lassen, desto weicher wird es.

Deckel 2 Stunden zu

Sie können die Daube de Boeuf so essen oder mit Nudeln noch dazu.

Guten Appétit.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *